RoadStars goes „Suomi“

RoadStars auf Finnisch

Neuer RoadStars-Markt: Finnland.

Eiskalt nordisch: Mit Finnland geht ein weiterer nordeuropäischer Markt online. Wissenswertes und Impressionen aus einem faszinierenden Land zwischen Natur und Hightech.

© Sergii Figurnyi / Fotolia

Logenplatz auf das Polarlicht.

Finnland zählt zu den nördlichsten Ländern der Erde. Wer das Polarlicht in seiner ganzen Pracht genießen will, muss das Land im hohen Norden Europas unbedingt bereisen. Und wer die Finnen verstehen will, muss mit ihnen in die Sauna gehen. Es soll mehr Saunen als Autos in Finnland geben. Der berühmteste Exportartikel des Landes verkörpert das ganze Land im Kleinen: Saunen ist mehr als nur Waschen. Es bedeutet Reinigung von Körper, Geist und Seele, Begegnung unter Gleichen, frei von Zwängen und jeglichen Regeln und die Nähe zur Natur.

Die sich im hohen Norden wirklich beeindruckend zeigt: In den unterschiedlichen landschaftlichen Großräumen, den Küstenebenen (mit mehr als 73.000 Inseln in den Schären), der größten Seenplatte Europas im Landesinneren (mit über 40.000 Seen, in ganz Finnland soll es über 180.000 Seen geben), dem Hügelland im Osten und Lappland im Norden finden sich über 42.000 verschiedenen Arten von Tieren, Pflanzen und Pilzen, darunter Robben, Elche, Braunbären, Luchse und Wölfe. Mehr als 86 Prozent Finnlands ist bewaldet, zahllose Moore und Seen prägen die Landschaft.


© Lucaar / Fotolia
© Lucaar / Fotolia
© Raland / Fotolia
© Raland / Fotolia
© JFL Photography / Fotolia
© JFL Photography / Fotolia

Es gilt das Jedermannsrecht: Es gestattet jedem, sich in der Natur frei zu bewegen und nach Bedarf Beeren und Pilze zu sammeln, zu jagen, zu fischen und zu angeln. Achtung: In den Nationalparks – derzeit gibt es 40 – ist dieses Recht stark eingeschränkt.

Die Natur hat Finnland wirtschaftlich lange geprägt. Land- und Forstwirtschaft dominierten die Ökonomie. Über Jahrhunderte galt es als einfach, bäuerlich und rückständig.

Heute zählt das Land mit der niedrigsten Bevölkerungsdichte in der Europäischen Union (16 Einwohner pro km2, Deutschland hat 231 Einwohner) zu den wohlhabendsten Staaten Europas.


Der wirtschaftliche Aufschwung ist eng verbunden mit enormen Investitionen in Schulen und Hochschulen beziehungsweise im Hochtechnologiebereich und der Mikroelektronikbranche in den letzten Jahrzehnten. Inzwischen ist Finnland eine der modernsten Informationsgesellschaften weltweit und gilt vielen Ländern als Vorbild.

Wenn Finnen nicht gerade schweigen und in der Sauna sitzen, lesen sie. Jeder größere Ort bietet den literaturbegeisterten Finnen eine kostenlose Bibliothek. Sie führen im Nationenranking mit der höchsten literarischen Bildung. Im Schnitt leiht sich jeder Finne im Jahr 13 Bücher aus der Bibliothek (in Deutschland nur drei).

Aber nicht nur das finnische Nationalepos Kalevala – eine Sammlung nordischer Heldensagen und Mythen – oder die niedlichen Mumintrolle stehen hoch im Kurs. Auch die finnische Populärkultur: Metal-Rock aus Finnland (Lordi, The Rasmus) oder finnische Kultfilme wie „Leningrad Cowboys go America“ von Aki Kaurismäki begeisterten sogar im Ausland.

Sport spielt wie überall in Skandinavien eine große Rolle. Legendär ist der „fliegende Finne“, der Leichtathlet Paavo Nurmi, einer der erfolgreichsten Leichtathleten aller Zeiten.



Außer dem Wintersport dominiert Eishockey. Zweimal wurde die Nationalmannschaft bereits Weltmeister. Daneben erfreut sich Motorsport größter Beliebtheit. Immer wieder hat das Land brillante Speedway-, Rallye- oder Formel-1-Piloten wie Rosberg, Häkkinen oder Räikkönen hervorgebracht.

Wenig überraschend, wenn man bedenkt, dass den Finnen zwar ein Landstraßennetz von rund 78.000 km zur Verfügung steht, aber nur 65 Prozent davon befestigt sind.

Auf den Landstraßen trifft man übrigens auch immer wieder auf eine imposante Besonderheit finnischen Straßenverkehrs: XXL-Trucks – Truckzüge mit einer Gesamtlänge von bis zu 35 Meter!


Fakten über Finnland.

  • In Finnland besteht Gurtpflicht.
  • Eine Warnweste muss mitgeführt werden.
  • Den ganzen Tag über muss hier mit Abblendlicht gefahren werden.
  • Alkohol-, Promillegrenze: 0,5 Promille.
  • Elektronische Geräte, die die Straßenverkehrsüberwachung beeinträchtigen, sind verboten.
  • Nutzung des Mobiltelefons am Steuer ist nur mit Freisprechanlage erlaubt.
  • Die zulässige Höchstgeschwindigkeit für Lkw liegt bei 80 km/h.
  • Winterreifen sind für Lkw Pflicht von Anfang Dezember bis Ende Februar.
  • Das zulässige Gesamtgewicht von Lastzugkombinationen liegt bei maximal 76 Tonnen; Einschränkungen regeln Verkehrszeichen.
  • Maut/Vignette: Finnische Straßen und Autobahnen sind mautfrei.
  • Auf normalen Straßen dürfen Lastzugkombinationen eine Länge von 25,25 Meter nicht überschreiten, aber mit Special HCT (High Capacity Transport) Permission sind auch längere Kombinationen bis zu rund 35 Meter möglich.

Fotos: Eero Liimatainen, Sebastian Vollmert
Header picture 03: © Mikhail Markovskiy / Fotolia

9 Kommentare

Wooow, das Titelfoto / Nachtaufnahme "Holzzug" ist ja wieder ganz hervorragend aufgenommen mit den spektakulären "Lichtblicken" 👍

Jaaa, Skandinavien würd ich auch noch mal "beruflich" gerne unter die Räder nehmen, favorisiert im Winter -- blieb/bleibt mir allerdings bislang leider vorenthalten 😂
Bleibt halt nur hier im Süden weiterhin von da droben träumen 😉
Text übersetzen
Oh ja! Also wenn es sich mal ergibt, mach gern ein paar Fotos für uns! 😉
Text übersetzen
A magical country :)
Text übersetzen
Mein absolutes Lieblingsland, war 2011-2014 mehrmals beruflich in Finnland, im Sommer ein Traum, aber im Winter sehr dunkel. Durch die Long Liner mit bis zu 76 Tonnen brauchen die viel weniger LKWs. Die Fläche von Finnland ist fast gleich mit Deutschland. Immer eine Reise wert!
Text übersetzen
Hallo Hans-Günter,
dankeschön für deinen kleinen Bericht! Es ist immer spannend, etwas direkt von euch über den Fahreralltag zu hören, ganz besonders natürlich in anderen Ländern 😊
Text übersetzen
Das sind wieder prächtige Bilder! und.... das Nachtbild find' ich stark - Danke den Photographen.
Bei so wenigen Einwohnern in dem Land gibt es vermutlich auch sehr viel weniger Transportbedarf als in Mitteleuropa und damit nur wenig Lkw-Verkehr?
Gruß
Klaus
Text übersetzen
Hallo Klaus,
das ist eine sehr gute Frage! Und zwar so gut, dass wir sie doch glatt an unseren Ansprechpartner zum Thema weitergegeben haben 😉 Wir melden uns, sobald wir Antwort haben.
Text übersetzen
The country of a 1000 lakes 👍🇫🇮
Text übersetzen
Intéressant!👍
Text übersetzen