Mit Janine Frisch in der Truck-Waschanlage

RoadStars trifft

Bock statt Bausparvertrag.

Janine Frisch bewegt mit ihrem Actros für My Logistics Luftfrachtcontainer am Frankfurter Flughafen. Wir treffen sie am Ende ihrer Schicht auf einer der größten Truck-Waschanlagen Deutschlands.


Janine Frisch nimmt Maß. Ihr Blick pendelt zwischen Außenspiegel und dem Hallentor vor ihr. Ein kleiner Dreh am Lenkrad, ein behutsamer Gasstoß und ihr Actros 1844 samt Trailer steht mittig auf Bahn Nummer 3. „Das passt“, sagt die 32-Jährige. „Jetzt kommt endlich der Dreck des Tages runter.“ Eilig machen sich die ersten Kollegen mit Hochdrucklanzen ans Werk und befreien Truck und Auflieger von Salz und Schmutz.

Janine fährt seit rund sechs Monaten für den hessischen Logistikdienstleister My Logistics. 1987 wurde das Unternehmen von Geschäftsführer Mehmet Ali Yilmaz gegründet. Der Sohn türkischer Diplomaten startete mit nur einem einzigen Sprinter. Heute umfasst das Leistungsspektrum von My Logistics Luftfracht, Luftfrachtersatzverkehr, Schwergut, Langgut, Sonderfahrten, Gefahrgut sowie Spezialfahrten. Der Fuhrpark besteht aus mehr als 25 Fahrzeugen.



Zusätzlich betreibt das 50 Mitarbeiter zählende Unternehmen eine eigene Truck-Waschanlage auf dem Mönchhof-Gelände, direkt am Frankfurter Flughafen. „Hier in der ‚my Truckwash‘ wurde ich quasi entdeckt“, scherzt Janine, die in ihrer Freizeit den Platz im Fahrerhaus gern mit der Sitzbank eines Motorrads tauscht. „My Logistics suchte damals jemanden für Umfuhren am Airport. Ich war zufällig gerade in der Waschanlage und kam mit einigen der Jungs hier ins Gespräch. So führte eins zum anderen.“


20.000 Truckwäschen pro Jahr.

my Truckwash ist ein besonderer Service des Logistikdienstleisters. Die vollautomatisch gesteuerte Drei-Bürsten-Waschanlage ist für Fahrzeuge bis 4,20 Meter Höhe und bis 2,90 Meter Breite geeignet. Das heißt, es passen nicht nur Trucks, sondern auch Linien- und Reisebusse, Traktoren sowie schwere Baufahrzeuge rein. Selbst die mobilen Gangways des Flughafens werden hier gereinigt. Die Anlage zählt mit vier Bahnen zu den größten in ganz Hessen.

Eine Bahn ist speziell für Wohnmobile reserviert. Insgesamt gibt es nur drei solcher Anlagen im gesamten Bundesgebiet. Bis zu 80 Lkw werden bei my Truckwash täglich gereinigt. Das macht rund 20.000 Wäschen pro Jahr. Dabei verbraucht die umweltschonende Technik nicht mehr als 9.000 Liter Reinigungsmittel.


„Ich musste einfach meinen Bausparvertrag auflösen und den Lkw-Führerschein machen!“

– Janine Frisch, Fahrerin bei My Logistics


Wasch-TV im Wartebereich.

Während die Mitarbeiter der my Truckwash sich um Janines Actros kümmern, genießt sie eine heiße Tasse Kaffee im Wartebereich. Über Kameras kann die Hobby-Skifahrerin im Wartebereich beobachten, wie ihr „Bock“ sauber wird. Den eigenen Weg ins Fahrerhaus beschreibt Janine so: „Mich hat ein Kumpel mal auf einer Nachtlinie mitgenommen. Da ist mir das erste Mal bewusst geworden, wie groß so ein Lkw überhaupt ist. Als ich gesehen habe, wie er ruckzuck und mühelos sein Gespann an eine Rampe bugsierte, war mir klar: Ich muss meinen Bausparvertrag auflösen und den Lkw-Führerschein machen!“ Seitdem genießt Janine jede Minute im Fahrerhaus: „Ich mag an meinem Job als Fahrerin die Freiheit und die täglich neuen Herausforderungen. Man lernt ständig neue Leute und Kulturen kennen.“



Fotos: Alex Kraus

10 Kommentare

👍👍
Text übersetzen
Hey 😊✌️
Ein sehr schöner Bericht ...!!
Janine mach weiter so 👍👍
Text übersetzen
Schön ... sehr gut. 👍👍👍
Text übersetzen
👍👍👍
Text übersetzen
Daumen Hoch
Text übersetzen
Es gibt einfach nichts schöneres als Lkw zu fahren 😊
Text übersetzen
👍
Text übersetzen
👍
Text übersetzen
Schön und lesenswert dass hier bei Roadstars auch wiederkehrend Berichte über "fahrende Kolleginnen" veröffentlicht werden, denn auch die Mädels machen Ihren Job gut 👍
Text übersetzen
Nice! 😏👍
Text übersetzen