Teil 4: Das Maß aller Dinge

Videoserie: Das Werk

Nicht einmal die NASA ist genauer.

So geht millimetergenaue Qualitätskontrolle am laufenden Band.


Die Vermessung und Kontrolle unserer Fahrerhäuser? Ist doch ganz einfach: Pi mal Daumen, passt schon.

Kleiner Scherz. Bei der stetigen Qualitätskontrolle unserer Trucks kommt auch der sorgfältigste Mitarbeiter mit einem Bandmaß nicht weit. Vier Augen sehen mehr als zwei. Und Hunderte Kameralinsen und Laser eben noch mehr. Erst, wenn wirklich jeder Millimeter sitzt, geht es weiter.



Passt alles? Lasst es uns wissen!

Und nächste Woche seht ihr: Lack und Leder – unsere Trucks werden bunt!

Nichts verpassen: Hier findet ihr alle Episoden unserer exklusiven 10-teiligen Online-Action-Doku über die Lkw-Produktion im Werk Wörth.

10 Kommentare

Sehr Sympatisch gemacht die Serie 👌 Optimale Besetzung mit Matthias
Malmedie
Text übersetzen
😄
Text übersetzen
Measure thrice cut once 😄
Text übersetzen
Und wieder ein Stern mehr der am Himmel leuchtet, ist einfach genial das zu sehen . 👍😊
Text übersetzen
Hoch interessant was da "hinter den Kulissen" im Detail so alles abläuft, um Schlußendlich ein qualitativ hochwertiges Nutzfahrzeug mit Stern auf die Räder zu stellen 👍
Text übersetzen
Dankeschön, Manfred! 😊
Text übersetzen
Hello RoadStars, thank you for yet another brilliant film 👍
Text übersetzen
Hi Dominic,
Thanks! It's nice to hear everyone likes it!
Text übersetzen
Der Bursche macht sich da wirklich einen Spaß draus... 14cm... hier auch... 😄😄.
Würde mich ja interessieren, welche Toleranzen tatsächlich erreicht werden. Ein Blechteil alleine ist schon so eine Sache. Mehrere, zusammengefügt - und das paßt... !
Ich denke da steckt viel mehr dahinter, als man als Beobachter erkennen kann.
Gruß
Klaus
Text übersetzen
👍
Text übersetzen