IAA 2014

Mercedes-Benz Trucks als Publikumsmagnet.

Hervorragende Messebilanz nach acht Tagen IAA Nutzfahrzeuge in Hannover. Großer Besucherandrang in Halle 14/15 und auf dem Außengelände.

 

Wegweisende Technik, kompetente Ansprechpartner, Musik, Fahr-Action und eine Vision für die Zukunft der Branche – das leidenschaftliche Engagement von Mercedes-Benz Trucks auf der 65. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover hat sich gelohnt. Nach den acht Messetagen zog Stefan Buchner, Leiter Mercedes-Benz Trucks, eine hervorragende Bilanz: „Die IAA in Hannover ist die Leitmesse der gesamten Nutzfahrzeugbranche. Daimler Trucks hat hier erneut seine Position als Technologieführer untermauert: Unser autonom fahrender Mercedes-Benz Future Truck 2025 hat sich mit seiner richtungsweisenden Technologie und seinem futuristischen Design als absoluter Publikumsmagnet erwiesen.“

Insgesamt eine Viertel Million Besucher, von denen viele schon im Vorfeld auf den Mercedes-Benz Future Truck 2025 gespannt waren, verzeichnete die IAA nach dem letzten Messetag. In der 16.000 Quadratmeter großen Ausstellungshalle 14/15 präsentierte ihnen Mercedes-Benz Trucks neben seinem kompletten A-Team Actros, Arocs, Atego und Antos zahlreiche Fahrzeuge aus den Sparten Vans und Busse sowie die Sonderfahrzeuge Zetros, Unimog und Econic.

 
Mehr als 2.000 Besucher nutzen auf dem Trainingsgelände der Mercedes-Benz Driving Experience die Chance, Offroad-Erfahrung zu sammeln.
 

Informationen, Unterhaltung und eine Vision für die Zukunft.

Auf dem Außengelände an der Halle waren der spektakuläre „Highway Hero“-Showtruck von Mika Auvinen sowie der WM-Truck der deutschen Fußballweltmeister und der RoadStars-Showtruck beliebte Fotomotive. Letzteren nutzten zahlreiche Besucher gleich, um sich bei der neuen, interaktiven Mercedes-Benz Trucks Internetplattform RoadStars anzumelden und so Teil der internationalen Truck-Community zu werden. Zudem sammelten mehr als 2.000 Besucher auf dem Trainingsgelände der Mercedes-Benz Driving Experience Offroad-Erfahrungen von A wie Arocs bis Z wie Zetros. Dazu lieferten das Truck-Forum mit Claudia Kleinert spannende Informationen und der „Drivers’ Inn“ mit Live-Gesang und Country-Flair jede Menge gute Laune. Mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Mercedes-Benz Trucks kümmerten sich an jedem der acht Messetage um die wissbegierige Kundschaft, die wertvolle Eindrücke von den Mercedes-Benz Ausstellungsfahrzeugen mit nach Hause nahmen.

 
 

Auch Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), ließ es sich nicht nehmen, in seiner Bilanz-Pressekonferenz zur 65. IAA Nutzfahrzeuge noch einmal konkret und ausführlich auf den Future Truck 2025 als Messe-Highlight einzugehen: „Diese IAA richtete den Blick auch weit nach vorn – mit dem ersten automatisiert fahrenden Lkw der Welt. Es klingt wie Science Fiction: Der Lkw fährt, ohne dass der Fahrer eingreifen muss, sicher auf der Autobahn; er kommuniziert mit seiner Umgebung und sorgt für mehr Sicherheit auf den Straßen. Er braucht weniger Sprit und entlastet den Fahrer in monotonen Verkehrssituationen. Dahinter steht die intelligente Vernetzung aller bereits existierenden Sicherheitssysteme, ergänzt durch Kameras, Radarsensoren und Kommunikationsmöglichkeiten zwischen Fahrzeugen und auch mit der Infrastruktur. Vieles spricht dafür, dass dies in zehn Jahren Realität auf unseren Straßen sein könnte.“

 
 

Hoher Fachbesucheranteil und große Investitionsbereitschaft.

Der Fachbesucheranteil lag in diesem Jahr bei 83 Prozent. Sieben von zehn Fachbesuchern, so die Bilanz der IAA, seien Entscheider. Der Anteil der Fachbesucher aus dem Ausland lag mit gut 26 Prozent erneut auf einem hohen Niveau, an Spitzentagen sogar bei 42 Prozent. Aufgeschlüsselt auf Länder erreichte Polen erstmals Platz 1. Mit 8,3 Prozent hat sich die Besucherzahl aus unserem Nachbarland mehr als verdoppelt. Danach folgen die Niederlande (7,5 Prozent) und China (6,3 Prozent). Von den asiatischen Messebesuchern stammte rund ein Drittel aus China – das ist die deutliche Mehrheit bezogen auf alle Länder des Kontinents.

Eine Befragung der Besucher durch den Veranstalter ergab zudem, dass die Besucher die IAA mit einer höheren Investitionsbereitschaft besuchten als zwei Jahre zuvor: Gut 57 Prozent planen in den nächsten sechs bis zwölf Monaten Investitionen im Nutzfahrzeugbereich. 2012 lag dieser Wert bei knapp 54 Prozent. Und mehr als jeder zweite IAA-Besucher nutzte die Messe zur Vorbereitung von Investitionen, bei den ausländischen Gästen war dies mit 63 Prozent sogar noch stärker ausgeprägt.

Die 66. IAA Nutzfahrzeuge findet vom 22. bis 29. September 2016 wieder in Hannover statt.

 
Der Future Truck 2025 erwies sich bei den 250.000 Besuchern der 65. IAA Nutzfahrzeuge als echter Publikumsmagnet.
 

„Drivers’ Inn“.

Inn bester Stimmung.

Fahrertreff und Rückzugsort vom Messestress – für viele Besucher ist das Mercedes-Benz „Drivers’ Inn“ mit Musik, Getränken und Snacks Anlaufstelle Nummer eins. Die stündliche Western-Music-Show bringt die Gäste in Schwung.

Mehr erfahren

 

Trucks in Action.

Driving Experience: die Leistungs-Erfahrung.

Offroad-Parcours und Sicherheits-Vorführungen – Mercedes-Benz Trucks macht Technik während der IAA hautnah erlebbar. 25 ProfiTrainer begleiten die Besucher bei der Driving Experience durch abwechslungsreiche Stationen.

Mehr erfahren

 

Rockiger Besuch.

Truck ’n’ Roll: BossHoss im Actros.

Die Rocker Alec „Boss Burns“ Völkel und Sascha „Hoss Power“ Vollmer besuchten Mercedes-Benz auf der IAA 2014. Es gab Autogramme für die Fans und knallharte Offroad-Action für das dynamische Duo.

Mehr erfahren

 

Highway Hero.

Tausende Arbeitsstunden stecken in diesem Show-Actros – und es hat sich gelohnt: Bei der 10. Power Truck Show räumte er groß ab.

Mehr erfahren

 

Exponate Bauverkehr.

Unsere Exponate.

Vom wendigen, flexiblen Atego über den Arocs Loader Betonmischer bis zum robusten Arocs Grounder ist für alle etwas dabei: Insgesamt fünf Arocs sowie ein Atego Bauverkehr-Lkw von Mercedes-Benz Trucks warten auf Sie in Halle 14/15 auf der IAA 2014.

Mehr erfahren

 

Exponate Verteilerverkehr.

Unsere Exponate.

In Halle 14/15 finden Sie insgesamt zwei Antos und zwei Atego Verteilerverkehr-Lkw. Im Antos 2535 L bespielsweise sind unsere Sicherheits- und Assistenzsysteme nahezu vollumfänglich integriert. Kommen Sie vorbei!

Mehr erfahren

 

Exponate Fernverkehr.

Unsere Exponate.

In Halle 14/15 finden Sie insgesamt 7 Actros Fernverkehr-Lkw von Mercedes-Benz Trucks. Unter anderem haben Sie hier die einmalige Gelegenheit, sich im GigaSpace-Fahrerhaus umzusehen oder einem Actros unter die Haube zu schauen.

Mehr erfahren