Das war der Truck-Grand-Prix 2017

ADAC Truck-Grand-Prix 2017

Das große Treffen in der Eifel.

RoadStars-Community im Truck-Race-Fieber. Der Nürburgring war wieder Treffpunkt für Trucker, Freunde und Familien.


Was will das Trucker-Herz mehr? Drifts auf einer faszinierenden Rennstrecke, großartige Konzerte und eine coole Party: Der Truck-Grand-Prix 2017 war ein großes Fest für Fahrer, Familien und Freunde. Wieder einmal kamen Tausende Fans an den Ring.



RoadStars mittendrin.

Die Mercedes-Benz Trucks-Community RoadStars war während des ADAC Truck-Grand-Prix in der Eifel mittendrin. Unter dem Motto “Follow the RoadStars” hatten viele RoadStars mit blauem Lenkrad die Gelegenheit genutzt und sich VIP-Packages gesichert. Das blaue Lenkrad erhalten Community-Mitglieder, die ihre gültigen Führerscheindaten in ihren RoadStars-Profilen hinterlegt haben. Zusammen mit einer Begleitperson erhielten sie dadurch exklusiven Zugang zur RoadStars-VIP-Lounge – eine super Gelegenheit, um das Event mit alten und neuen Freunden mit tollem Blick auf die Rennstrecke und speziellem RoadStars-Catering zu genießen. Die Fahrer hatten von der Lounge aus direkten Zugang zur Tribüne und konnten nach den Rennen sofort mit anderen RoadStars anstoßen. Gelegenheiten gab es dazu genug. Ein großes Wiedersehen feierten beispielsweise die Teilnehmer der Truck Trophy, die sich eine Menge zu erzählen hatten. Der Truck-Grand-Prix 2017 hat auch gezeigt: Die RoadStars-Familie wird immer größer.

Mit dabei waren übrigens auch die Fahrer Pascal, Fabian und Guido, die hier von ihren Erlebnissen auf dem Truck-Grand-Prix berichten.



Party im Fahrerhaus.

Ein Riesenerfolg auf dem Mercedes-Benz Trucks-Areal war die Aktion, die die Teilnehmer selbst in den Mittelpunkt rückte. Beim „Rocking RoadStars“ bewiesen die Besucher gleich reihenweise großes Gesangs- und Showtalent: Im Actros feierten sie zu ihrem Lieblingslied ab. Die Performance wurde mit Bild und Ton nach draußen übertragen, wo sie von einem großen Publikum verfolgt wurde.



The BossHoss zu Gast im Fahrerlager.

Natürlich waren auch prominente Gäste vor Ort: Die Country-Rocker von The BossHoss schauten erneut bei Mercedes-Benz Trucks vorbei und nahmen im Fahrerhaus Platz. Klar, dass sie ebenfalls abrockten. Sie feierten zu ihrem Hit „Dos Bros“. Die Musiker aus Berlin sind bereits Stammgäste – die Partnerschaft zwischen der Band und Mercedes-Benz Trucks existiert seit vielen Jahren. Am RoadStars-Showtruck erhielten ihre Fans aus der Truckerszene eine Stunde lang exklusiv Autogramme von den Frontmännern Alec und Sascha.



RoadEfficiency im Fokus.

Mercedes-Benz Trucks präsentierte auf dem Areal im Fahrerlager seine komplette Fahrzeugpalette. Im Fokus des Auftritts: RoadEfficiency. Was es mit dem Konzept von niedrigen Gesamtkosten, hoher Sicherheit und hoher Fahrzeugnutzung auf sich hat, war live zu erleben. Zum Thema Sicherheit, zum Beispiel, war ein Showparcours für den neuen Abbiege-Assistent, der erstmals im Lkw-Bau Fußgängererkennung möglich macht, aufgebaut.

Ein weiterer Schwerpunkt war das 25-jährige Jubiläum von CharterWay. Mercedes-Benz Trucks feierte den Geburtstag des Nutzfahrzeug-Mobilitätsdienstleisters mit einer „Grünen Stunde“. Passend dazu gab es grünes Eis, grüne Zuckerwatte und eine Jubiläumsbox, die für die Besucher Überraschungen bereithielt und an der man sich an tollen Aktionen beteiligen konnte.



Bleibt dran! Frei nach dem Motto "Follow the RoadStars!" haben wir drei RoadStars-Mitglieder auf dem Truck-Grand-Prix 2017 begleitet und zeigen euch in den nächsten Tagen, was sie dort alles erlebt haben.


Fotos und Videos: Kobalt