Einzigartig – der Mercedes-Benz Arocs 3363 LS 6x4

Arocs

Einzigartig – der Mercedes-Benz Arocs 3363 LS 6x4 von Eric Hostettmann Transports de Grumes.

Die traditionsreiche Firma Eric Hostettmann Transports de Grumes hat sich mit ihrem Flottenjüngling einen Traum erfüllt. Der Mercedes-Benz Arocs 3363 LS 6x4 ist anders als alle Anderen, ein Exot also, ein wahrer Hingucker. Und speziell dafür ausgerüstet, Langholz europaweit zu transportieren.

 

Keine Frage, er zieht alle Blicke auf sich. Sein helles Blau, verziert mit unzähligen Sternen und kombiniert mit diesem satten Gelb, sticht einem sofort ins Auge. Ohne Wenn und Aber. Der mit einem Chromstahl gefertigte Kuhfänger, geschützte Kühlergrill und die außergewöhnlich angeordnete LED-Lichterreihe oberhalb des maßgeschneiderten L-Fahrerhauses ClassicSpace mit 2,30 m Breite mit flachem Boden und Luftfederung, sorgen ebenso für Furore wie auch der spezielle Kran-Aufbau Epsilon S 300 L 83.

Gestatten: Der Mercedes-Benz Arocs 3363 LS 6x4.

Freudiger Besitzer ist Fredy Hostettmann, Mitinhaber und Geschäftsführer von Eric Hostettman Transports de Grumes. „Die Übergabe fand vergangenen März 2015 statt. Das war eine doch sehr emotionale Angelegenheit“, sagt er und ergänzt: „Unser Flottenjüngster ist vom Scheitel bis zur Sohle anders oder besser gesagt in vielerlei Hinsicht alles andere als alltäglich.“ Damit meint der gelernte Chauffeur unter anderem die Leichtmetall-Felgen Alcoa Dura-Bright für eine verstärkte Vorderachslast von bis zu neun Tonnen, vor allem aber auch der geringe Kraftstoffverbrauch und die 460 kW (625 PS) sowie 3.000 Nm Drehmoment des Euro VI-Motors OM 473. „Das ist längst nicht alles. Enorme Freude bereitet auch die Turbo-Retarder-Kupplung, die ein verschleißfreies Anfahren, Rangieren und Bremsen ermöglicht“, komplettiert der Vollblutunternehmer.

Des Weiteren führt er die verstärkte Motorbremse High Performance Engine Brake mit bis zu 475 kW Bremsleistung sowie das automatisierte Mercedes PowerShift 3 Schaltgetriebe ins Feld. Ebenso die inzwischen 30 Jahre alte Geschäftsbeziehung mit der Kestenholz Nutzfahrzeuge AG, Pratteln BL. „Wir sind ein klassisches Familienunternehmen. Ich repräsentiere die inzwischen dritte Generation. Schon mein Vater arbeitete mit der Firma Kestenholz zusammen und auch er setzte stets auf die Marke Mercedes-Benz.“ Mit dem Mercedes-Benz Arocs 3363 LS 6x4 erfüllte sich Fredy Hostettmann einen länger gehegten Traum. Und kann sich ein stolzes, freudiges Lächeln denn auch nicht verkneifen: „Unser jüngstes Baby ist absolut robust. Insbesondere ist es aber auch extrem cool. Ich wollte schon länger etwas Spezielles und endlich habe ich etwas Außergewöhnliches.“

Super komfortabel, ein wahrer Kraftbolzen und überdies enorm zuverlässig sei der Arocs des Weiteren. „Das alles war Voraussetzung, denn wir transportieren sogenanntes Langholz von der Schweiz aus bis nach Frankreich. Da brauchen wir einfach einen solchen Qualitätsgaranten. Ein Garant, der auch aus ergonomischer Sicht überzeugt.“ Die robuste, solide Fahrwerks-, Federungs- und Rahmenkonstruktion sei außerdem ebenso unverzichtbar wie die gute Lenkbarkeit. Überhaupt – Antrieb, Fahrwerk, Federung und Rahmen bilden eine präzise aufeinander abgestimmte Arbeitsgemeinschaft, die selbst extremste Bedingungen mit Bravour meistern. „Ich würde diesen Arocs wieder kaufen, exakt in dieser Ausführung“, so Hostettmann abschließend. Ja, er ist und bleibt sichtlich stolz auf sein Baby.