Das war die Oldtimer-Deutschlandfahrt

Tour der Highlights

Der Klassiker für Klassiker.

Geballtes Know-how, beeindruckende Trucks, begeistertes Publikum – die 15. Deutschlandfahrt für historische Nutzfahrzeuge machte quer durch Deutschland Werbung für das Kulturgut Lkw.

Joachim Fehrenkötter, Organisationsleiter.
 

60 Fahrzeuge, sieben Etappen, 1.200 Kilometer: Die „Tour der Highlights“, wie die Veranstalter die Deutschlandfahrt dieses Jahr nannten, war ein Konvoi der Lkw-Geschichte. Einerseits weckte er bei den Zuschauern Erinnerungen an Kindheit und Arbeitsalltag und versetzte sie andererseits in Erstaunen. Denn die Formen und das Erscheinungsbild der Trucks waren vor Jahrzehnten eben noch völlig andere und für die jüngeren Besucher der Strecke doch ziemlich neu.