Mika Auvinens neuer Show Truck „Lowrider“ räumt Preise ab

Show Truck

„Lowrider“: Champion Auvinen ist zurück.

Airbrush-Sattelzug begeistert Publikum. Finnischer Show-Actros sammelt für seine Dream-Machine Trophäen.

Lowrider und Highlighter: Das spektakuläre Beleuchtungskonzept von Mikas Show Truck sorgt bei Dunkelheit für einen grandiosen Auftritt.

„In diesem Sattelzug sah ich aber etwas Besonderes, warum es also nicht noch einmal versuchen. Und bald gab es kein Halten mehr.“

Mika Auvinen


Der finnische Show Truck-Spezialist hat es wieder getan: schnittiges Violett, Weißwandreifen und quadratmeterweise Chrom. Mit seinem neuen Actros-Sattelzug im spektakulären „Lowrider“-Design räumt Mika Auvinen von der Silospedition Kuljetus Auvinen einen Preis nach dem anderen ab. Nachdem Mika mit seinem ersten Show Truck „Highway Hero“, ebenfalls einem Actros, 2014 von Festival-Erfolg zu Festival-Erfolg geeilt war und auch auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover Station gemacht hatte, legt er jetzt nach. Zuerst gewann sein „Lowrider“ auf der internationalen Power Truck Show im finnischen Alahärmä den Publikumspreis „Best in Show“. Dann holte Mika den Titel bei der Nordic Trophy, die in diesem Jahr im Rahmen des Trailer Trucking Festival in der Nähe von Linköping ausgetragen wurde. Insgesamt ist es die siebte Auszeichnung für Mika Auvinen und seine Traum-Trucks.



Würdiger Nachfolger für den Highway Hero.

Mikas neue Dream-Machine wurde von Perttu Papunen gestaltet, der seine Begeisterung für US-amerikanische Lowrider-Autos in das Design einfließen ließ. Die auffällige Bling-Bling-Optik überzeugte Mika und seine Mitarbeiter sofort. Alle Motive und Farben sind sorgfältig in das Konzept eingebunden. So ist Mikas „Lowrider“ nicht nur eine atemberaubende Hommage an die legendären tiefergelegten US-Autos, sondern selbst schon jetzt eine echte Fahrzeug-Ikone.

Dazu ist der „Lowrider“ der Beweis, dass Mika kein „One-Hit-Wonder“ ist, da er sich mit ganzem Herzen spektakulären Truck-Designs verschrieben hat. Es sei, das gibt Mika zu, keine Selbstverständlichkeit gewesen, nach dem unglaublich beliebten „Highway Hero“ ein neues Projekt zu starten. „In diesem Sattelzug sah ich aber etwas Besonderes, warum es also nicht noch einmal versuchen. Und bald gab es kein Halten mehr“, beschreibt Mika seine Gründe, mit Perttu Papunen erneut einen Show Truck aus der Taufe zu heben.

 


Rundum gelungenes Konzept: Mika Auvinens „Lowrider“.
Rundum gelungenes Konzept: Mika Auvinens „Lowrider“.
Rundum gelungenes Konzept: Mika Auvinens „Lowrider“.
Rundum gelungenes Konzept: Mika Auvinens „Lowrider“.
Rundum gelungenes Konzept: Mika Auvinens „Lowrider“.
Rundum gelungenes Konzept: Mika Auvinens „Lowrider“.
Rundum gelungenes Konzept: Mika Auvinens „Lowrider“.
Rundum gelungenes Konzept: Mika Auvinens „Lowrider“.
Rundum gelungenes Konzept: Mika Auvinens „Lowrider“.
Rundum gelungenes Konzept: Mika Auvinens „Lowrider“.
Rundum gelungenes Konzept: Mika Auvinens „Lowrider“.
Rundum gelungenes Konzept: Mika Auvinens „Lowrider“.

Fotos: Janne Jokela und Daimler AG

16 Kommentare