Adventsaktion 2017

0 von 3

Mika Auvinens neuer Show Truck „Lowrider“ räumt Preise ab

Show Truck

„Lowrider“: Champion Auvinen ist zurück.

Airbrush-Sattelzug begeistert Publikum. Finnischer Show-Actros sammelt für seine Dream-Machine Trophäen.

Lowrider und Highlighter: Das spektakuläre Beleuchtungskonzept von Mikas Show Truck sorgt bei Dunkelheit für einen grandiosen Auftritt.

„In diesem Sattelzug sah ich aber etwas Besonderes, warum es also nicht noch einmal versuchen. Und bald gab es kein Halten mehr.“

Mika Auvinen


Der finnische Show Truck-Spezialist hat es wieder getan: schnittiges Violett, Weißwandreifen und quadratmeterweise Chrom. Mit seinem neuen Actros-Sattelzug im spektakulären „Lowrider“-Design räumt Mika Auvinen von der Silospedition Kuljetus Auvinen einen Preis nach dem anderen ab. Nachdem Mika mit seinem ersten Show Truck „Highway Hero“, ebenfalls einem Actros, 2014 von Festival-Erfolg zu Festival-Erfolg geeilt war und auch auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover Station gemacht hatte, legt er jetzt nach. Zuerst gewann sein „Lowrider“ auf der internationalen Power Truck Show im finnischen Alahärmä den Publikumspreis „Best in Show“. Dann holte Mika den Titel bei der Nordic Trophy, die in diesem Jahr im Rahmen des Trailer Trucking Festival in der Nähe von Linköping ausgetragen wurde. Insgesamt ist es die siebte Auszeichnung für Mika Auvinen und seine Traum-Trucks.



Würdiger Nachfolger für den Highway Hero.

Mikas neue Dream-Machine wurde von Perttu Papunen gestaltet, der seine Begeisterung für US-amerikanische Lowrider-Autos in das Design einfließen ließ. Die auffällige Bling-Bling-Optik überzeugte Mika und seine Mitarbeiter sofort. Alle Motive und Farben sind sorgfältig in das Konzept eingebunden. So ist Mikas „Lowrider“ nicht nur eine atemberaubende Hommage an die legendären tiefergelegten US-Autos, sondern selbst schon jetzt eine echte Fahrzeug-Ikone.

Dazu ist der „Lowrider“ der Beweis, dass Mika kein „One-Hit-Wonder“ ist, da er sich mit ganzem Herzen spektakulären Truck-Designs verschrieben hat. Es sei, das gibt Mika zu, keine Selbstverständlichkeit gewesen, nach dem unglaublich beliebten „Highway Hero“ ein neues Projekt zu starten. „In diesem Sattelzug sah ich aber etwas Besonderes, warum es also nicht noch einmal versuchen. Und bald gab es kein Halten mehr“, beschreibt Mika seine Gründe, mit Perttu Papunen erneut einen Show Truck aus der Taufe zu heben.

 


Rundum gelungenes Konzept: Mika Auvinens „Lowrider“.
Rundum gelungenes Konzept: Mika Auvinens „Lowrider“.
Rundum gelungenes Konzept: Mika Auvinens „Lowrider“.
Rundum gelungenes Konzept: Mika Auvinens „Lowrider“.
Rundum gelungenes Konzept: Mika Auvinens „Lowrider“.
Rundum gelungenes Konzept: Mika Auvinens „Lowrider“.
Rundum gelungenes Konzept: Mika Auvinens „Lowrider“.
Rundum gelungenes Konzept: Mika Auvinens „Lowrider“.
Rundum gelungenes Konzept: Mika Auvinens „Lowrider“.
Rundum gelungenes Konzept: Mika Auvinens „Lowrider“.
Rundum gelungenes Konzept: Mika Auvinens „Lowrider“.
Rundum gelungenes Konzept: Mika Auvinens „Lowrider“.

Fotos: Janne Jokela und Daimler AG

13 Kommentare

RoadStars Driver
Hallo Roland-Ferdinand,
vielen Dank für den Hinweis auf  die Homepage von Mika Auvinen.
Ist schon beeindruckend in welchem Dreck und wiedrigen Umständen die da Oben mit den Schmuckstücken fahren/arbeiten.
Mir wäre so ein Traumfahrzeug zu schade zum Arbeiten, aber andersrum sind solche Fahrzeuge halt auch zu teuer um "nur" als Showfahrzeuge herzuhalten / rumzustehen - das kann sich vermutlich kaum jemand leisten.
KG aus München
Text übersetzen
Hallo Manfred
Es gibt auch auf YouTube gute Videos von Mika! Fast zu jedem seiner Showtrucks! Natürlich ist auch der Lowrider gut in Scene gesetzt! Viel Spaß beim Ansehen.
LG, Roland
Text übersetzen
RoadStars Driver
Wenn Geld offensichtlich keine Rolle spielt, läßt sich so ein Projekt "einfach" realisieren und heraus kommt so ein unvergleichliches Schmuckstück /Gesamtkunstwerk.
Wäre schon mal interessant, wie hoch die Gesamtkosten waren.
Fraglich, ob damit auch "gearbeitet" und ordentliches (Fracht) Geld erwirtschaftet werden kann ?
Da ist doch für den Fahrer/die Firma sicherlich verdammt viel Zeit zum Sauberhalten und Polieren vonnöten ?
Nichtsdestotrotz ist es ein einmaliges, herausragendes und schönes Gesamtkunstwerk was da geschaffen wurde !
Text übersetzen
Hallo Manfred
Der Lowrider von Mika wird bis April nächsten Jahres als Showtruck für verschiedene Veranstaltungen genutzt. Anschl. geht er in den ,, normalen ,, Arbeitsalltag. Die Homepage von M.Auvinen zeigt Dir eindrücklich die harte Seite der Showtrucks. Leider gibt es keine Angaben zu laufenden Kosten/Herstellungskosten. Aber Du hast recht. Es ist ein Gesammtkunstwerk, wie es so schnell nicht wieder geben wird!
Text übersetzen
Es wird auf absehbare Zeit keinen besser aussehenden Showtruck geben! Mika und sein Team haben sich selbst übertroffen! 
Text übersetzen
RoadStars Driver
magnifique cette bête de course et de travail peut être la verrons nous en France un jour
Text übersetzen
Und live sieht der noch viel beeindruckender aus !
Wenn man bedenkt, das der im richtigen Leben damit Zement fährt, weiß man wieviel Arbeit da noch zusätzlich auf den zukommt .
Aber er kennt das ja....
Text übersetzen
RoadStars Driver
Zum Arbeiten ist so ein Teil doch viel😢 zu schade
Text übersetzen
RoadStars Driver
Ist schon ein geiles Teil. Formen und Farben sind echt gut gewählt. Mir persönlich ist es aber etwas to much. Dennoch wäre ich ebenfalls sehr stolz auf so einen Truck. Echter Eyecatcher.
Text übersetzen
RoadStars Driver
Amazing trucks !
Text übersetzen
RoadStars Driver
Ongelooflijk vet machine
Text übersetzen
RoadStars Driver
Fett gepimpt! :)
Text übersetzen
RoadStars Driver
Waanzinig mooi gemaakt en gespoten
Text übersetzen