Großbritanniens erste Mercedes-Benz 8x6 Arocs Streuwagen sind bereit für den Winter

Arocs

Eine Flotte mit sechs Mercedes-Benz 8x6 Arocs Streuwagen ist bereit für den ersten Schnee.

Die ersten 8x6 Arocs Modelle in Großbritannien werden in Aktion treten, sobald die Temperaturen in den Lincolnshire Wolds fallen. Doch zunächst durften sie sich bei einem Fotoshooting mit einem 'Just Jane' Avro Lancaster in Szene setzen.

Die Avro Lancaster, 'Just Jane', wurde Anfang der 1980er Jahre von den Brüdern Fred und Harold Panton gekauft. 'Jane' ist das Prunkstück des Lincolnshire Aviation Heritage Centre, das sich auf dem Gelände des stillgelegten Flugfelds in East Kirkby befindet. Hier wurden die Aufnahmen gemacht. 

Lincolnshire ist bekannt als eines der flachsten Counties in Großbritannien. Anders die Lincolnshire Wolds, ein ausgewiesenes Naturschutzgebiet nahe des Dorfs Normanby le Wold, die bei etwa 168 Höhenmetern das höchstgelegene Gebiet im östlichen Teil Englands zwischen Yorkshire und Kent sind. Sobald die Temperaturen in Lincolnshire Wolds fallen, werden die neuen Mercedes-Benz Streuwagen dort sicherstellen, dass die Straßen auch bei Schneefall frei bleiben.

Entscheidend für den Kauf der vier 8x6 Arocs war die Verfügbarkeit eines ab Werk eingebauten Vorderachsantriebs sowie die bewährte Zuverlässigkeit bisheriger Mercedes-Benz Fahrzeuge und deren erstklassiger Service-Support.



Die jüngsten Neuzugänge sind Arocs 4143 mit M-Fahrerhaus ClassicSpace, modernen 335 kW (428 PS) Sechszylindermotoren und den leichtgängigen Mercedes PowerShift 12-Gang-Automatikgetrieben. Die in Dänemark hergestellten Streuaufbauten der Marke Epoke wurden zusammen mit den abnehmbaren Riko V Schneepflügen einschließlich Küper-Schneeräumleisten von der britischen Vertretung Scarab in Tonbridge, Kent, eingebaut und geliefert.

Das 32-Tonnen Mercedes-Benz Chassis bietet einen Streuwagenaufbau mit einer Aufnahmefähigkeit von 10 Kubikmetern. Das Fahrzeug hat eine größere Reichweite und kann längere Zeit in Betrieb bleiben als sein 26-Tonnen-Vorgänger, bevor es zum erneuten Vollladen zum Stützpunkt zurück muss.



Der Lincolnshire County Council ist seit vielen Jahren ein Vorreiter in der Weiterentwicklung des Winterdienstes. Wie bei den vorherigen Streuwagen sind die neuen Lkw mit Sprühanlagen ausgestattet, die das trockene Salz mit einer Sole- und Wasserlösung befeuchten, bevor es in den Spinner gelangt, sodass es besser an der Straßenoberfläche haftet und nicht weggeblasen wird. Damit kann das Salz Schnee und Eis schneller schmelzen.

Die Behörde ist für die Instandhaltung des etwa 3.200 km langen Straßennetzes in Englands zweitgrößtem County verantwortlich. David Davies, leitender Wartungsingenieur und Fuhrparkleiter, bestätigt: „Wir nutzen schon seit einigen Jahren Mercedes-Benz Fahrzeuge, und sie haben sich als sehr zuverlässig erwiesen.“

„Für den Betrieb in den Lincolnshire Wolds, die häufig von dem von der Nordsee kommenden schlechten Wetter heimgesucht werden, sind unbedingt drei Antriebsachsen erforderlich. Die Tatsache, dass unser neuer Arocs direkt ab Werk als vollständiges, winterfestes Paket erhältlich war, macht einen großen Unterschied – Mercedes-Benz hat all unsere Erwartungen erfüllt.“

Essential Fleet Services hat einen 10-Jahres-Vertrag für die Arocs unterzeichnet. Das Unternehmen mit Sitz in Lincoln unterstützt 42 Kommunen über ein landesweites Netz von Servicecentern. Es betreibt eine Flotte von über 1.000 Lkw, wovon etwa 300 Mercedes-Benz Lkw-Modelle sind, darunter einige Econic Müllfahrzeuge.



Dem nationalen Fuhrparkingenieur John Dimbleby zufolge musste aufgrund der Tatsache, dass das 8x6 Arocs Chassis ab Werk verfügbar war, kein Spezialanbieter für einen Aufsatz hinzugezogen werden. „Dies ist sehr beruhigend im Hinblick auf die erwartete Zuverlässigkeit und Garantiedeckung, denn wenn man mit 'Zusatzgeräten' anfängt, bringt man nur ein weiteres Element hinzu, bei dem es Probleme geben kann“, erläutert er.

Vier Techniker der Essential Fleet Services sind in den Wintermonaten rund um die Uhr in Bereitschaft, um Pannenhilfe für die Winterdienstflotte von Lincolnshire zu leisten. „Im Winter muss man auf das Schlimmste vorbereitet sein“, so Dimbleby. „Die Fahrzeuge legen zwar nicht viele Kilometer zurück und werden nach jedem Einsatz gewaschen, doch sind sie ständig Feuchtigkeit und Salz ausgesetzt, die sich zum Beispiel verheerend auf die Elektronik auswirken können. Die Lkw der Marke Mercedes-Benz sind zweifellos die zuverlässigsten Fahrzeuge unseres Fuhrparks.“ Auch bei den Fahrern fanden die Arocs großen Anklang.


2 Kommentare

Top Arocs...viel Spaß mit den Neuzugängen .
Text übersetzen
Vette trucks om te zien !!
Text übersetzen