Echtes Zuhause statt Arbeitsmaschine: der neue Actros Edition 2

Fahrzeug & Technik

Look und Luxus.

Bühne frei für die Edition 2! Wer Trucking liebt, wird vom neuen Premium-Actros mit dem „Wow“-Effekt begeistert sein.


Es soll Menschen geben, für die ein Lkw nicht einfach ein Fahrzeug ist, sondern ein Zuhause. Sie alle dürfen gespannt sein: auf die Actros Edition 2. Das neue Sondermodell ist auf 400 Exemplare limitiert – aber längst nicht nur deshalb exklusiv.

Was macht den „Wow“-Effekt dieses Premium-Actros aus? Starten wir im Fahrerhaus. Hier entscheidet sich, ob ein Lkw das Zeug zum Zuhause hat. Also bitte einsteigen und auf die Türgriffe achten! Sie sind, wie auch das Armaturenbrett, mit Nappaleder bezogen. Diverse Interieurteile kommen in Carbonoptik daher. Und nach oben schauen, zur Dachluke mit Ambientebeleuchtung!


Poliertes Aluminium, schwarzer Rundumvorhang.

Ins Auge stechen auch der neue Startbildschirm im Primärdisplay des Multimedia Cockpits und das Editions-Logo aus poliertem und gebürstetem Aluminium auf der Beifahrerseite. Das obere Bett ist 900 Millimeter breit. Davor sorgt der Vorhang mit Mercedes‑Stern für Privatsphäre. Das gilt auch für den Rundumvorhang, der sich innen mandelbeige und außen schwarz präsentiert.

Apropos außen: Hier ist die Beklebung der Seitenwand mit einem Sternepattern ein Hingucker des Sondermodells. Dessen Namen verrät der Schriftzug „Edition 2“ in der lackierten Sonnenblende. Weitere Exterieur-Merkmale? Der Actros-Schriftzug oben an der Fahrerhausrückwand, vier LED-Zusatzscheinwerfer in der Sonnenblende, drei LED-Arbeitsscheinwerfer hinterm Fahrerhaus.



Ein Truck, der sich einprägt!

Ins Innere gelangt man über Edelstahl-Einstiegsstufen. Auch die Hinterachskappen und -töpfe sind in Edelstahl mit Radmutterschutzkappen ausgeführt. Nicht zu vergessen der beleuchtete Mercedes‑Stern mit schwarzer Blende, die Ziergitterapplikationen in Darkchrome, während der Scheinwerferkranz abgedunkelt ist.

Insgesamt stellen bis zu 40 Extra-Umfänge sicher: Hat man die Edition 2 einmal gesehen, vergisst man sie nicht wieder! Das Sondermodell ist ab Januar 2021 bestellbar – für alle Zwei- und Dreiachser der jüngsten Actros-Generation mit GigaSpace- und BigSpace-Fahrerhaus. Das Fahrerhaus kann in den Firmenfarben lackiert werden, die Front präsentiert sich immer in Mondsteingrau Metallic.


Sicherheit steht ebenso im Fokus.

Aber die Edition 2 ist mehr als Look und Luxus: Auch mit ihr zielt Mercedes‑Benz Trucks auf einen möglichst unfallfreien Straßenverkehr ab – dank aktiver Sicherheitsassistenzsysteme. Im Einzelnen sind dies der Notbremsassistent Active Brake Assist 5, der bestellbare Active Drive Assist für teilautomatisiertes Fahren, die serienmäßige MirrorCam und der ab Werk erhältliche Abbiege-Assistent mit Fußgänger- und Radfahrererkennung. Hinzu kommt das weiterentwickelte Predictive Powertrain Control.



Fotos und Videos: Daimler Truck AG

27 Kommentare