Tankwagen mit Vergangenheit: der LK 1924 von Michael Kaumeyer

Oldtimer

Legende aus Liechtenstein.

Der LK 1924 von Michael Kaumeyer war über drei Jahrzehnte bei einem einzigen Fahrer. Typisch: Wer einen solchen Kurzhauber besaß, wollte ihn behalten.

Eigentlich wollte Michael Kaumeyer einen Kipper für seinen Betrieb kaufen. Dann fand er den Oldtimer.

Die Baureihe.

Ab 1967 legte Mercedes-Benz in Punkto Nutzlast eine Schippe drauf. Die schweren Kurzhauber 1923 beziehungsweise 1924 wurden mit ihren 19 Tonnen Gesamtgewicht zu Export-Urgesteinen. Die Pritschenvariante konnte satte 11,5 Tonnen zuladen. Erst Mitte der 1990er Jahre verließ der letzte 1924 das Band in Wörth. Allein von der Pritschenversion verkauften sich stolze 75.000 Exemplare. Die hohe Nutzlast hat das Auto seinen besonders tragfähigen Achsen zu verdanken. Kaum vorstellbar, wie viele Tonnen weltweit von der Baureihe befördert wurden. Einen gehörigen Anteil an der Erfolgsstory hat zudem der robuste Sechszylinder OM 355, der im Laufe der Jahrzehnte als Afrika-Motor berühmt wurde.


21 Kommentare