Der Arocs 2651 als Holztransporter

Fahrzeug & Technik

Kernig in den Wald.

Der Arocs 2651 Euro VI mit Holztransport-Aufbau.


Schweres Gelände und anspruchsvolle Aufbauten – Holztransporte verlangen den Lkw alles ab. Bedingungen, wie geschaffen für den neuen Arocs. Derzeit im Schwarzwald über Stock und Stein unterwegs: ein Arocs 2651 Euro VI mit Doll-Kurzholztransportaufbau in Schemel-Ausführung. Sein speziell für den Holztransport entwickeltes Fahrwerk wird von der Paul Hammann GmbH getestet. Mit 380 kW ist der Hammann-Arocs ein extrem kräftiger Waldarbeiter, dem schwieriges Terrain auch voll beladen wenig anhaben kann. Was aus den 2,50 Meter langen Fichten- und Tannenstämmen wird, die der Arocs aus dem Schwarzwald holt? Das Sägewerk in Achern verarbeitet sie zu Europaletten. Und dann gehen sie erst recht per Lkw auf Reisen.

1 Kommentar

Gelöschter Benutzer
Tolles Foto, tolle Perspektive!
Text übersetzen