Der 1924-Rundhauber mit Kipperpritsche von Uwe Harms

Oldtimer

Der Grieche.

Uwe Harms hat schon mehrere Oldtimer restauriert. Dieser hier ist sein jüngstes Baby: ein 1924-Rundhauber mit Kipperpritsche von 1972.


20 Kommentare

RoadStars Driver
Toller Zug von Uwe, mit ähnlichen Beweggründen wie bei mir mit dem SK. Schade nur, dass manche Zeitgenossen hier nur nörgeln können, anstatt sich an dem Fahrzeug zu erfreuen. Selbst was auf die Räder stellen, sag ich nur. ..
Text übersetzen
RoadStars Driver
Sehr schönes Fahrzeug. Auf so einem bin ich sozusagen aufgewachsen bei meinem Vater und habe mit 11/12 Jahren das Fahren und schalten gelernt.
Seit dem bin ich der Fahrerei verfallen.
Text übersetzen
+Günter Walter Doch, es gab auch L1924, zum einen als Exportversion, oder aber als verstärkte Fahrzeuge für schwere Einsätze auch in BRD. In Brasilien wurden die Rundhauber sogar noch weiterentwickelt, der OM 355 wurde als Turbo auf 280 PS, mit LLK sogar auf 340 PS gebracht - Typenbezeichnung L1934. Auch vom NG gab es solche Varianten, wie 1626/1926 oder 1632/1932
Text übersetzen
Einfach nur schön
Text übersetzen
Herzlichen Glückwunsch, einfach eine Augenweide.
Text übersetzen
Gelöschter Benutzer
Schlüssel umdrehen dann ist das Licht an was geht hier nur ab
Text übersetzen
Gelöschter Benutzer
Kannst du auch mehr, als nur nörgeln?
Text übersetzen
Gelöschter Benutzer
Mit Zwischengas hochschalten was sind das für berichte wollt ihr uns veräppeln
Text übersetzen
Gelöschter Benutzer
Der Hänger ist doch so ein scheiss Luftkipper, oder?
Text übersetzen
RoadStars Driver
Hallo Harald,

bitte bleibe sachlich und/oder themenbezogen. Wir behalten uns das Recht vor, unsachliche und nicht themenbezogene Kommentare zu entfernen. RoadStars ist eine kollegiale Community. Vielen Dank.

Viele Grüße
dein RoadStars Team – powered by Mercedes-Benz Trucks
Text übersetzen
RoadStars Driver
Das ist gut, das ihr unsachliche Themen entfernt.
Weiter so.
Gruß Manfred
Text übersetzen
Gelöschter Benutzer
Es gab in diesen Jahren keinen 1924,1624 OK Zentralverriegelung gab es auch nicht.Mit den angegebenen Daten ist das kein Original Oldtimer.sieht aber Super aus.Ich arbeite noch in einer Oltimerbude ältestes Fahrzeug Bus O6600 Bauj 1950 mit Anhänger
Text übersetzen
Gelöschter Benutzer
In so einem Wagen bin ich groß geworden. Mein Vater hat den 1624 in der gleichen Kombination für einen Baustoff- und Kohlenhandel gefahren.
Wurde dann später auch nach Griechenland verkauft. Übrigens war der Wagen auch in grün lackiert.
Text übersetzen
Gelöschter Benutzer
Ganz tolle Arbeit,bin restlos begeistert.
Text übersetzen
RoadStars Driver
Auto gefällt mir (auch) gut, sieht schön aus.
Anmerkung: Beim Hochschalten zwischenkuppeln, kein Zwischengas; Zwischengas kommt beim Runterschalten zum Einsatz.
Gruß
Klaus
Text übersetzen
Gelöschter Benutzer
Wofür sollte man beim hochschalten Zwischengas geben
Text übersetzen
Gelöschter Benutzer
!972 was das ein 1624 kein 1924 habe so ein LKW gefahren
Text übersetzen
Gelöschter Benutzer
1924 mit zentralverriegelung das war um diese Zeit Utopie,was postet ihr da nur
Text übersetzen
RoadStars Driver
Hallo Günter,

laut den Bildern ist es ein 1924er, die Nummer kann man an der Fahrerseite sehen. Wir haben aber auch noch mal recherchiert. Der 1624er und der 1924er sehen sich sehr ähnlich, denn: Beim 1924er handelt es sich um die Exportversion des 1624ers - siehe auch in einem anderen Artikel über Uwe Harms und seine Oldtimer, hier: https://roadstars.mercedes-benz.com/de_DE/magazine/route/03-2009/a-dream-car-the-1924-concrete-mixer-uwe-harms.html

Wir freuen uns über ein Foto von deinem 1624er auf der RoadStars-Pinnwand, wenn du eines hast!

Viele Grüße
dein RoadStars Team – powered by Mercedes-Benz Trucks
Text übersetzen
Gelöschter Benutzer
Habe ich nicht schade das ich früher nicht dran gedacht habe aber was ihr Postet geht garnicht Gruss G.Walter KFZ-Mech-Meister
Text übersetzen