Nouwens Transport aus Breda hat sich auf Pharma-Lieferungen spezialisiert

Dienstleistung

Wirksam!

Zuverlässige Pharma-Lieferungen in ganz Europa sind die Spezialität von Nouwens Transport aus Breda. Kopfweh bei den Kunden? Ausgeschlossen! Im eigenen Unternehmen sorgen die Niederländer nicht zuletzt mit der MercedesServiceCard für „schmerzfreie“ Abläufe.

Hingucker. Nouwens punktet heute mit leistungsstarker Flotte und repräsentativem Headquarter.
Hingucker. Nouwens punktet heute mit leistungsstarker Flotte und repräsentativem Headquarter.

Der USB-Stick mit der Präsentation von Nouwens Transport verbirgt sich in einer blau-weißen Kapsel. Als Giveaway für Kunden haben die Niederländer die dazugehörigen Medikamentenschachteln herstellen und bedrucken lassen, ebenfalls in den beiden Firmenfarben. Kein Zweifel: Bei Nouwens Transport aus Breda im Süden des Landes dreht sich vieles um Pharma und Healthcare.

Vor gut fünf Jahren gewann das 1997 mit nur einem Van gegründete Unternehmen den ersten internationalen Kunden aus der Branche. Seither kam rund ein halbes Dutzend weitere große Player hinzu, wie Quality & Fleet Maintenance Manager Willem Bravenboer erzählt. „Inzwischen macht der Bereich 50 Prozent unseres Umsatzes aus.“ Und er sorgt für Wachstum: Nouwens hat 85 Mitarbeiter, Tendenz steigend. Auch die Flotte aus derzeit 50 Lkw und Vans, davon gut 30 mit dem Stern, wächst stetig. Weitere Umsatzbringer sind Transporte von High-tech-Produkten, europaweite Kurierfahrten oder auch ein Großbritannien-Liniendienst für Teilladungen.


Facharbeiter. Nouwens kann auf top ausgebildetes Personal zählen. Hier belädt Fahrer Max Hoornick vom Pharma-Warehouse aus seinen Truck.

Nouwens Transport fährt in ganz Europa für Pharma- und Healthcare-Anbieter. „Meist liefern wir fertige Produkte als Direktladungen“, so Bravenboer. Wo auch immer ein Auflieger zu entladen ist: Geöffnet wird er von der Zentrale in Breda aus. Nouwens verfügt über die Technik, die nötig ist, damit die sicherheitsorientierten Pharmakunden keine Kopfschmerzen bekommen.

Und das Unternehmen hat bestens ausgebildete Fahrer! In Zweierteams unterwegs, haben sie etliche Regeln zu beachten. So muss an Raststätten immer mindestens eine Person im Fahrzeug bleiben. Umso leichter haben es die Fahrer, wenn sie auf ihrer Route Diesel brauchen. Dann zücken sie die MercedesServiceCard. Sie ermöglicht an mehr als 39.000 Tankstellen in ganz Europa das bargeldlose Beziehen von Diesel-Kraftstoffen. Auch die beim Tanken anfallende Umsatzsteuer holt sich das Unternehmen mithilfe des Kärtchens zurück. Basis für die Organisation der Rückerstattung ist die Rechnung des Partners UNION TANK Eckstein GmbH & Co. KG (UTA).


„Der Actros lässt uns als qualitativ hochwertiges Fahrzeug ja nicht im Stich“, sagt Willem Bravenboer mit einem Augenzwinkern. „Aber wenn während einer Tour doch mal ein technisches Problem auftritt, dann wissen wir: Dank der MercedesServiceCard können wir den Service24h in Anspruch nehmen, und die Reparatur wird schnell und unkompliziert erledigt.“ Auch deshalb ordern sie bei Nouwens die Karte für jeden neuen Truck von Mercedes-Benz. „Das machen wir mittlerweile ganz unkompliziert online über den UTA Exklusivbereich.“



Unterm Strich ist die MercedesServiceCard ein wirksames Mittel gegen unnötigen  Aufwand – den die Niederländer in andere Projekte investieren können. Zum Beispiel in ein topmodernes Pharma-Warehouse mit Platz für 2.500 Paletten. Rundum kameraüberwacht, erfüllt es die strengsten Facility Security Requirements (FSR) der Transported Asset Protection Association (TAPA): Level A. „Der Anstoß für den Bau des Warehouses im Jahr 2015 kam von einem Kunden, der immer wieder Ware zwischenlagern muss“, erläutert Willem Bravenboer. „Wir legen für unsere Kunden gern die sprichwörtliche ‚extra mile‘ zurück.“ Gut, wenn dann die MercedesServiceCard zur Hand ist!


MercedesServiceCard.

E-Mail: info@mercedesservicecard.com

Tel.: +49 6027 509-567

www.mercedesservicecard.com


Fotos: Tom Roelecke

Noch keine Kommentare