„Global TechMasters Truck 2019“. Die Weltmeisterschaft der Mercedes‑Benz Trucks Spezialisten

Panorama

Weltmeisterschaft der Truck-Profis.

60 Teilnehmer, 12 Länderteams – und alle haben sie ein Ziel: den begehrten Pokal zum „Global TechMasters Truck 2019“ in den Händen halten.

Teamgeist und Köpfchen. Finde den Fehler: Anspruchsvolle Wissens- und Praxistests erwarten die 60 Teilnehmer auch in diesem Jahr.
Teamgeist und Köpfchen. Finde den Fehler: Anspruchsvolle Wissens- und Praxistests erwarten die 60 Teilnehmer auch in diesem Jahr.

Das Runde und das Eckige können warten. In diesem Jahr steht Stuttgart auf der Agenda. Ende Oktober startet wieder der Wettstreit um den begehrten Titel des „Global TechMasters Truck“ – die Weltmeisterschaft im Mercedes‑Benz Kundenservice. Und wie beim Fußball sind auch hier nicht nur Muskeln und Kraft, sondern viel Können und Teamgeist gefragt.

Alle zwei Jahre richtet Customer Services & Parts Mercedes‑Benz Trucks den Wettbewerb aus. In diesem Jahr treten 60 Teilnehmer aus zwölf Ländern gegeneinander an. Mit dabei: Brasilien, Russland, China, Finnland, Deutschland, Italien, die Türkei, Griechenland, Rumänien, Polen, Österreich und die Schweiz. Die Länderteams bestehen aus Werkstattmitarbeitern und Servicekräften aus dem Hause Mercedes-Benz, die sich vorab in nationalen Wettbewerben qualifiziert haben.


Begehrter Titel. Alle zwei Jahre kürt Mercedes-Benz seine besten Mitarbeiter aus dem Bereich Kundenservice mit dem „Global TechMasters Truck“-Pokal.

„Trucks you can trust – so lautet das Markenversprechen von Mercedes-Benz Trucks.“

– Dirk Hansen von Mercedes-Benz TruckTraining


„Trucks you can trust – so lautet das Markenversprechen von Mercedes-Benz Trucks“, sagt Dirk Hansen von Mercedes‑Benz TruckTraining. „Für uns geht es in erster Linie um die hohe Fahrzeugverfügbarkeit. Durch unsere Trainings sorgen wir dafür, dass die tollen und erfahrenen Mitarbeiter im Service ihren Beitrag dazu leisten können. Der Wettbewerb fordert die Teilnehmer heraus, im fairen Wettkampf unter Beweis zu stellen, dass sie dieses Versprechen jeden Tag neu gegenüber unseren Kunden erfüllen.“

Vom kniffligen Wissenstest bis zur schweißtreibenden Praxisprüfung muss sich beim „Global TechMasters Truck“ jedes Team vier verschiedenen Teilprüfungen stellen. Dabei zählt die Einzel- genauso wie die Gesamtleistung. Punkte werden vergeben etwa für das Auffinden der eigens für den Wettbewerb eingebauten Fehler im Fahrzeug, das richtige Anwenden der Diagnosegeräte und professionelle Kundenberatung.


Bestes Serviceteam 2017 ist Italien – unverkennbar glücklich bei der Siegerverkündung.
Bestes Serviceteam 2017 ist Italien – unverkennbar glücklich bei der Siegerverkündung.
Bestes Serviceteam 2017 ist Italien – unverkennbar glücklich bei der Siegerverkündung.
Bestes Serviceteam 2017 ist Italien – unverkennbar glücklich bei der Siegerverkündung.

Titelverteidiger als bestes Serviceteam 2017 ist übrigens Italien. Einen „heimlichen“ zweiten Sieger gibt es bei jedem Wettbewerb obendrein: die Kunden von Mercedes-Benz. Denn der Wettbewerb steigert nicht nur die Attraktivität der Service-Berufe für bestehende wie künftige Mitarbeiter. Er trägt auch dazu bei, die hohe Qualität im Servicebereich zu halten. „Mit unseren innovativen Trucks gewinnen wir viele neue Kunden“, sagt Hansen. „Und mit exzellentem Service unterstützen wir sie optimal in ihrem täglichen Geschäft.“

Am 23. Oktober steht dann fest, wer dieses Jahr die begehrte Trophäe mit nach Hause nehmen darf. Impressionen und einen Bericht von den spannenden Wettkämpfen findet ihr in Kürze exklusiv auf RoadStars!


Fotos: Daimler

14 Kommentare