Neuer Actros Euro VI in Hongkong

Wirtschaft & Logistik

Top-Team in Hongkong.

Yeung Wai Wong muss sich auf seinen Truck verlassen können. Der selbstständige Fahrer setzt dafür auf einen Actros 2640 Euro VI. Das Duo mit der neuen Umwelttechnologie ist in Hongkong ein leuchtendes Vorbild.

Gute Infrastruktur. Die gelbe Ting-Kau-Brücke ist eines der Straßenbauprojekte für den Airport Chek Lap Kok.
 

Das Telefon von Yeung Wai Wong klingelt: Eine Handtaschenfabrik in der chinesischen Provinz Jiangxi benötigt seine Dienste. Ein Container ist bereit für den Transport in den Hafen von Hongkong. Nun schlägt die Stunde von Hongkongs neuem Top-Team: Rund 800 Kilometer liegen vor Wong und seinem Actros.

Wong ist selbstfahrender Einzelunternehmer. Seit 25 Jahren arbeitet er im Logistikgeschäft. Ein Mann, ein Truck – das ist sein Geschäftsmodell. Sein Fahrzeug muss vor allem eines sein: zuverlässig. Wong setzt darum seit Jahren auf Mercedes-Benz. Nach einem Actros 1831 und einem 1835 folgte im Dezember 2013 sein neuer Actros 2640 Euro VI.

Dass er mit der neuen Motorengeneration, die seit Ende vergangenen Jahres in Hongkong angeboten wird, ein Vorreiter für emissionsarmen Fernverkehr ist, macht Wong stolz. Gerade in den chinesischen Ballungsräumen mit ihrem rasanten Wirtschaftswachstum wird der Schadstoffausstoß immer mehr zur Belastung. Die Verwaltung von Hongkong überlegt bereits, ältere Fahrzeuge aus dem Verkehr zu ziehen. Nicht nur deshalb ist Wong mit seinem Actros auf der sicheren Seite. Auch die Kraftstoffkosten hat der Unternehmer mit effizienten Features unter Kontrolle.

 
Roter Stern. Das legendäre Emblem wurde mit einer Speziallackierung aufgebracht, die im Dunkeln leuchtet.
 

Trotz Euro VI-Technologie verbraucht sein Actros deutlich weniger Diesel als der Euro V-Vorgänger. Zusätzlich hat Wongs Lkw das Economy Pack in der Top-Variante an Bord, das den Kraftstoffverbrauch weiter senkt. Und das ist wichtig. Denn die Strecken ins chinesische Hinterland sind weit.

Für Firmen und Produktionsstätten in den Provinzen Guangdong, Guangxi und Jiangxi transportiert Yeung Wai Wong Container mit Handtaschen, Elektronikartikel oder Mineralien in den Hafen von Hongkong oder zum Airport Chek Lap Kok.

An seinem neuen Actros schätzt Wong neben den hervorragenden Fahreigenschaften auch das gelungene Design: „Meine Kollegen wollen oft Fotos von meinem Actros machen, auch von der Kabine“, sagt der Unternehmer stolz.

Seinen ganz großen Auftritt hat der Actros 2640 aber nachts. An der linken Kabinenseite hat Wong einen riesigen roten Mercedes Stern aufmalen lassen. Dank einer Speziallackierung leuchtet das weltberühmte Zeichen in der Dunkelheit auf.