Adventsaktion 2017

0 von 3

Offroad-Parcours: die Turbo-Retarder-Kupplung im Praxistest

Fahrzeug & Technik

Aufwärts!

Auf dem Offroad-Parcours des Branchen-Informations-Center (BIC) nahm der Arocs mit Turbo-Retarder-Kupplung von Horst Merkle jede Hürde. Auch im Alltag bei der Bauunternehmung Heinrich aus Maulbronn trumpft der Lkw auf – zum Beispiel beim Erschließen von Neubaugebieten.


„Die Turbo-Retarder-Kupplung arbeitet topzuverlässig und läuft nicht heiß! Schon nach der Probefahrt war klar: Das ist gigantisch!“

Horst Merkle


„Seit über 30 Jahren bin ich Fahrer bei der Bauunternehmung Heinrich. Wir sind im Nordschwarz­wald mit einem Team von knapp 40 Leuten im Tief- und Straßenbau im Einsatz, erstellen Rohbauten und bieten schlüsselfertige Einfamilienhäuser an. Immer wieder erschließen wir Neubaugebiete bis hin zu den Endbelägen und Verkabelungsarbeiten. Meine Hauptaufgabe: große Baumaschinen – Bagger, Radlader, Walzen – an die Einsatzorte bringen. Das fällt mir seit Ende 2016 viel leichter. Denn da konnte ich auf dem Offroad-Parcours des Branchen-Informations-Center einen luftgefederten Arocs 2651 testen – den ich kurz darauf in Betrieb genommen habe.

Sein Clou ist die Turbo-Retarder-Kupplung, die mich in jeder Situation problemlos anfahren lässt. Eine reife Leistung, denn auf den noch unbefestigten Straßen geht es oft eng zu. Und: Mein Zug aus 3-Seiten-Kipper und Tieflader ist 18,75 Meter lang und bringt es oft auf 80 t Gesamtzuggewicht. Aber ganz gleich, ob ich voll beladen am Hang stehe, irgendwo rückwärts hineinzirkle oder beim Rangieren auf engstem Raum x-mal vor- und zurücksetze: Die Turbo-Retarder-Kupplung arbeitet topzuverlässig und läuft nicht heiß! Schon nach der Probefahrt war klar: Das ist gigantisch!“ 

Horst Merkle, Fahrer bei der Bauunternehmung Heinrich in Maulbronn



Testen beim BIC.

Das Branchen-Informations-Center (BIC) ermöglicht auf dem Testgelände in Ötigheim immer wieder Fahrten unter Extrembedingungen – wie zum Beispiel bei einer der regelmäßig stattfindenden Kippershows.

Erst kürzlich konnten sich hier bei einem exklusiven Event auch einige RoadStars mit dem Arocs austoben, der dank Turbo-Retarder-Kupplung (TRK) selbst unter härtesten Bedingungen zuverlässig in Gang kommt.

Den ganzen Bericht zur RoadStars Kippershow findet ihr hier.

Insgesamt stehen am Sitz des BIC in Wörth mehr als 180 komplett aufgebaute Fahrzeuge zum Anschauen und Testen bereit. Mehr Informationen:

www.mercedes-benz.de/bic


Foto: Alex Kraus

2 Kommentare

Oletteko saaneet Suomesta palautetta?
Text übersetzen
Jetzt wär' mal noch interessant: Was kostet die Turbo-Retarder-Kupplung, Listenpreis?
Gruß
Klaus
Text übersetzen