Einleitung

Effizienter fahren, effizienter bauen.

Bei der Entwicklung und Konstruktion des Arocs wurde eine Vielzahl von technischen Maßnahmen umgesetzt, die alle nur ein Ziel verfolgen: mehr Effizienz. Konkret: weniger Verbrauch und weniger Kosten. Vom ersten Tag an. Und über die gesamte Nutzungsdauer.

Mehr Info

BlueEfficiency Power

BlueEfficiency Power. Kraftstoff sparen. Umwelt schonen.

Mit dem neuen Arocs kommen viele innovative Lösungen auf die Straße, die Verbrauch und CO2-Emissionen deutlich senken. Basis dafür ist BlueEfficiency Power von Mercedes-Benz Trucks – Technologien und Dienstleistungen, die dazu beitragen, Kraftstoff zu sparen und so die Umwelt zu schonen.

Mehr Info

Kraftstoffverbrauch

Mehr Kraft, weniger Stoff.

Spürbar reduzierter Verbrauch – ohne dabei Kompromisse bei Robustheit, Kraft und Ausdauer einzugehen. Der neue Arocs zeigt, wie das geht.

Mehr Info

Verbrauchsreduzierende Maßnahmen im Überblick

Verbrauchsreduzierende Maßnahmen im Überblick.

Bei der Entwicklung des Arocs wurden alle Stellhebel in Bewegung gesetzt, um den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren.

Mehr Info

Reparatur, Wartung, Gesamtkosten

Effizienz-Zuschlag. Auch bei Wartung und Reparatur.

Eine robuste, reparatur- und wartungsfreundliche Konstruktion, erhöhte Lebensdauer vieler Bauteile und lange, belastungsabhängige Wartungsintervalle serienmäßig – und auf Wunsch Dienstleistungen, mit denen Sie die ohnehin schon niedrigen Reparatur- und Wartungskosten weiter optimieren können.

Mehr Info

Aufbaufreundlichkeit

Der Arocs. Ein Kollege, auf den man bauen kann.

Von der Bestellung über Montage, Anschluss und Programmierung – beim Arocs sorgt ein lückenloser Prozess für besonders hohe Aufbaufreundlichkeit – damit Ihr Fahrzeug schnell und kostengünstig bei Ihnen und somit einsatzbereit ist.

Mehr Info

Aufbaufreundlichkeit - Rahmenüberhänge und Schlussquerträger

Rahmenüberhänge und Schlussquerträger.

Große Variabilität. Ab Werk in 300 mm-Schritten wählbare Rahmenüberhänge und der in 50 mm-Schritten (insgesamt höchstens 300 mm) versetzbare Schlussquerträger erhöhen die Aufbaufreundlichkeit und sparen Aufbaukosten.

Mehr Info