Part 5: Just paint

Video series: Das Werk

Things are getting a little colourful here!

Take a look at how the truck body receives its final polish as part of a unique process.


When it comes to the looks and the protection of our trucks, we know no limit: the customer can choose from 2400 different combinations – from the body shell to the interior, right up to the choice of colour. 

Fire red, violet, taxi ivory, spring green… there's no colour that can't be mixed in the paint shop. The only limit here is the customer's taste.



Discovered an amazing colour? Let us know.

And next week, we're only counting inner values!

Don't miss a thing: here you will find all of the episodes of our exclusive ten-part, action-packed online documentary series about truck assembly in the Wörth plant.

17 comments

Gibt nur eine Farbe SCHWARZ 👍😜
Translate text
😜
Translate text
Fantastisch was die Jungs da draufhaben. Bei meiner nächsten Fahrt werde ich mich darauf konzentrieren worin ich sitze und was alles voran geschehen muß, damit ich so komfortable meine Berufsfahrten abwickeln kann.
Danke, super Videos !
Ottone,👍
Translate text
Hallo Kienottone,
vielen Dank für dein Feedback! Es freut uns, dass dir die Videos gefallen haben und dass sie dich deinen Lkw mit all seinem Komfort noch besser schätzen lassen. Wir wünschen dir immer eine gute Fahrt! 🚛 😊
Translate text
es ist schon beeindruckend, wie alles abläuft. ich kann nur sagen, der Lack ist immer top.
Translate text
Wir freuen uns jede Woche auf die neue Folge und fiebern Freitags schon auf nächste Woche Papa und die Kidds🤓
Translate text
😊👍
Translate text
Such a choice of different colours: very impressive 👍👍
Translate text
Stark!
Die Entfettung hätte mich auch interessiert...
Manuell geschiffen o.ä. wird da nix mehr?
Und lackieren tut der Kollege Roboter?
Auch hier - die Zahl der möglichen Varianten ist verblüffend. Über 400 Farbtöne zur richtigen Zeit verfügbar haben? Selbst mischen?
Traumfarbe? Dark Cloisonne (Metallic) Paint Code (28,WA 128a) 😃

Vielen Dank und Gruß
Klaus
Translate text
Hallo Klaus,
hier noch der Rest der Antworten:

Schleifprozesse

Alle Fahrerhäuser werden nach jeder Korrosionsschutzschicht kontrolliert und bei Bedarf also aufgrund von Oberflächendefekten nachgeschliffen von Hand.

Lackierprozess

In Wörth gibt es insgesamt 3 Lackierstraßen in denen vollkommen automatisiert mittels Robotern lackiert wird.

Varianten und Farbvielfalt

Im Film wurde nicht geschummelt, in Wörth gibt es aktuell über 450 verschieden Farbtöne auf die Prozesse abgestimmt sind. Dort ist es möglich jeden Farbton den sich der Kunde wünscht zu lackieren. Aber es werden dort keine Farben hergestellt, die Kollegen dort bedienen sich an einem hervorragend geplanten Lieferantennetz die für uns die Farben in der Güte herstellen in der sie verarbeiten werden können. Wünscht sich ein Kunde einen speziellen Farbton abgestimmt auf seine Logos oder Interessen und er ist aktuell nicht im Programm setzt das Engineering alles daran diesen Farbton herstellen zu lassen. Das wir die richtigen Farben zur richtigen Zeit vor Ort haben liegt an einem gut funktionierendem Einplanungsprogramm.
Translate text
Hallo Roadstars Team,
Ihr überrascht mich immer wieder mit ausgezeichneten Antwort-Recherchen!
Reinigung von rostbegierigem Blech mit Reinigungsmittel auf Wasserbasis finde ich erstaunlich. (Lacke sind vermutlich auch auf Wasserbasis.) Daß die Oberflächentechnik beherrscht wird, sieht man am Ergebnis. Ich erinnere mich nicht jemals ein "verrostetes" Actros-Fahrerhaus gesehen zu haben.
Eventuelle manuelle Schleifarbeiten...ganz ohne geht es also nicht. Die Videos verkürzen die Abläufe natürlich. Der Außenstehende gewinnt fast den Eindruck "schnuppdiwupp" Fahrerhaus lackiert...
Herzliches Dankeschön!
Gruß
Klaus

Translate text
Hallo Klaus,
du weißt ja wie das ist: Wer spannende Fragen stellt, bekommt auch spannende Antworten!
Und ja - wenn wir die Prozesse in Echtzeit zeigen würden, wären die Videos deutlich länger und vielleicht nicht ganz so spannend 😉
Translate text
Hallo Klaus,
deine Fragen waren so gut, dass es etwas gedauert hat, die Antworten vom Fachmann dafür zu bekommen, aber hier sind sie in mehreren Teilen:

Zur Entfettung:
Die Entfettung ist Wörth ein voll automatisierter Prozess der sich aus verschiedenen Zonen und verschiedenen Entfettungsmethoden zusammensetzt.

Zone 0 : Hier werden die Fahrerhäuser mittels einer Schwallmethode grob gereinigt, Das ganze geschieht in einem Temperaturbereich zwischen 50 und 60 Grad. Als Entfettungsmittel kommt hier Wasser zum Einsatz mit einer geringen Basischen Zugabe.

Zone 1 : Hier wird jetzt das erste Mal Entfettet, als Entfettungsmittel nutzen wir hier eine starke Lauge, in der Zone 1 wird Spritzentfettet, das heißt das die Entfettungslösung hier auf das Fahrerhaus aufgespritzt wird. Auch hier bewegen wir uns im selben Temperaturbereich wie in Zone 0.

Zone 2 : Der zweite Entfettungsdurchgang, hier wird das Fahrerhaus in die Entfettungslösung Eingetaucht, ähnlich wie in der KTL ( im Film erklärt), Entfettungslösung und Temperaturbereich wie in Zone 1.

Zum Schluss wird das FHS mit Wasser abgewaschen und getrocknet, dann beginnt der im Film Erklärte Prozess.
Translate text
Hallo Liebes Roadstars Team,

ich finde es super klasse das ihr das möglich macht das wir lernen dürfen wie der Actros zusammengebaut wird und wenn fragen da sind das ihr diese beantwortet könnt. 👍 Ihr seid klasse
Translate text
Another fantastic film 👍
Translate text
Meine favorisierte Traumfarbe wäre "Ultramarinblau RAL 5002" und dies dann noch "in Metallic" 😄
Translate text
... ein weiterer hochinteressanter Film aus der Reihe auf dem Weg zu einem kompletten Lkw mit Stern made in Wörth 👍👍👍

So einen schicken Arbeitsanzug von Mercedes hätte ich auch gerne in meinem Schrank 😉😄
Translate text