Der vierte Stern für Deutschland

Events

Der vierte Stern für Deutschland!

13. Juli 2014, 19:04 Uhr Ortszeit:

Kapitän Philipp Lahm stemmt den Pokal in den Nachthimmel von Rio de Janeiro. Was als großes Ziel mit dem 4:0 Sieg gegen Portugal begann, ist nun Realität. Deutschland ist Fußball-Weltmeister 2014! 

„Unseren herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft! Sie hat uns begeistert mit ihrer Leidenschaft, ihrer herausragenden Leistungsbereitschaft und dem festen Willen zum gemeinsamen Erfolg. Kein Team hat bei dieser Weltmeisterschaft mehr überzeugt, daher hat die deutsche Mannschaft auch verdient gewonnen“, äußerte sich Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, für den DFB-Generalsponsor.


Empfang auf der Fanmeile in Berlin.

Am Dienstag um 11:00 Uhr werden die Weltmeister in Berlin zur Siegesfeier erwartet, die mit einem LKW-Korso am Brandenburger Tor startet. Gezogen wird der eigens für diesen Anlass aufgebaute, dreizehn Meter lange Auflieger von einem 460 kW (625 PS) starken Mercedes-Benz Actros 1863 LS mit GigaSpace-Fahrerhaus in obsidianschwarzer Metalliclackierung. Maximalen Komfort bieten das SoloStar Concept mit „Wohnecke“ im Beifahrerbereich sowie Bi-Xenon Scheinwerfer für optimale Sicht. Auch alle verfügbaren Sicherheitssysteme wie der Notbremsassistent Active Brake Assist 3, Abstandsregeltempomat und Aufmerksamkeitsassistent sind an Bord der Euro VI-Sattelzugmaschine. Wie bei den drei bisherigen Titeln werden wohl wieder Hundertausende die Straßen säumen und dem Team einen würdigen Empfang bereiten.


Herstellung des Trucks.


„Bereit wie Nie“.

Die Kampagne „Bereit wie Nie“ war zum Länderspiel im März in Stuttgart mit dem Ziel gestartet, fußball-affine Zielgruppen für die Marke mit dem Stern und die neue C-Klasse zu begeistern sowie die deutsche Nationalmannschaft aktiv auf den Social Media Kanälen zu unterstützen. Bis zum Abpfiff des Finals gab es im WM-Zeitraum insgesamt etwa 24.000 Nennungen des Hashtags #BereitWieNie in den sozialen Medien. Damit ist es der prominenteste und erfolgreichste von einem Unternehmen initiierte Hashtag zur Weltmeisterschaft im deutschsprachigen Social Web. Zum Weltmeistertitel wurden direkt mit Spielende Profilbilder mit dem errungenen vierten Stern hochgeladen und entsprechende Gratulationspostings veröffentlicht, zudem wurde das Hashtag #DerVierteStern ins Leben gerufen. 

Das Webspecial auf mercedes-benz.de (bereit-wie-nie.de) verzeichnete über 200.000 Besucher. Die im Rahmen der Kampagne veröffentlichten Videos, darunter auch der emotionale TV-Spot, wurden bisher über 1,6 Millionen Mal auf dem Mercedes-Benz Fußball-Channel auf youtube aufgerufen. Insgesamt gab es über drei Millionen digitale Interaktionen im Zusammenhang mit der Kampagne. Morgen werden zudem in allen großen deutschen Tageszeitungen Gratulationsanzeigen erscheinen. 

Die Partnerschaft mit dem Deutschen Fußball-Bund ist eine im deutschen Sport einzigartige Verbindung. Schon seit über 40 Jahren kooperiert Mercedes-Benz mit dem weltweit größten nationalen Sportfachverband und ist seit 1990 Generalsponsor.


In den Fußstapfen der Weltmeister.

Den Fußball-Weltmeistern ganz nah sein – auf der Plattform des Mercedes-Benz WM-Trucks ist das möglich. Mercedes-Benz Fahrertrainer erzählt von seiner Tour mit Schweinsteiger und Co zur Fanmeile.


Ein bisschen kribbelt es schon, wenn man die kleine Treppe zur Aussichtsplattform des Mercedes-Benz WM-Trucks hinaufsteigt: Genau diese Stufen sind Bastian Schweinsteiger, Philipp Lahm, Mats Hummels und Jogi Löw hinaufgestiegen – den goldenen WM-Pokal in der Hand, um ihn auf ihrem Triumphzug zur Fanmeile am Brandenburger Tor Hunderttausenden Fans zu zeigen.

Auf dem Stand von Mercedes-Benz CharterWay können Fußballfans nun einmal in die großen Fußstapfen der Fußballweltmeister treten. Und viele nutzten schon in den ersten Tagen der weltgrößten Nutzfahrzeugemesse die Chance, über den grünen Kunstrasen zu wandeln, mit dem Trailer-Spezialist Krone die Aussichtsplattform innerhalb von vier Tagen ausgerüstet hatte. Als besonderes Fotomotiv erwies sich dabei die Signatur, die die Weltmeister im Freudentaumel mit einem Marker an der Balustrade hinter dem Fahrerhaus hinterlassen haben. „Weltmeister 2014“ steht da in nicht eben sauberster Handschrift geschrieben.

Wer Glück hatte konnte auch einen treffen, der am Tag des Triumphzuges ganz dicht dabei war: Mercedes-Benz Fahrertrainer Friedrich „Thuni“ Thunsdorff. Er hatte die ehrenvolle Aufgabe übernommen, die feiernde Mannschaft durch die Menschenmengen zur Fanmeile zu chauffieren: „Wir haben für die 4,6 Kilometer zwei Stunden und zehn Minuten gebraucht, und ohne die vielen vielen Ordner würden wir wahrscheinlich heute noch in Berlin feststecken“, erinnert sich der erfahrene Trainer. Noch bis zum Ende der IAA ist der WM-Truck auf dem Außengelände vor dem Mercedes-Benz Charter-Way Pavillon zu sehen.


Ein ganz wichtiger Stern: Der Mercedes-Benz WM-Truck wurde bis zu seinem großen Auftritt geheim gehalten.

Siegesfahrt.

Auf der Berliner Fanmeile hatte er seine Jungfernfahrt. Auf der IAA wird der Actros-„WM-Liner“ die Messebesucher an den Triumph der Fußballweltmeister erinnern.

Zwei Tage nach ihrem Sieg im Finale gegen Argentinien kamen die frischgebackenen Fußballweltmeister zur Siegesfeier nach Berlin. Die Party startete mit einem Lkw-Korso, der vom Flughafen Tegel zum Brandenburger Tor führte. Hunderttausende Fans säumten die Straßen und bereiteten dem DFB-Team einen euphorischen Empfang. Die Spieler und Betreuer standen während des Korsos fast zum Greifen nah auf einem offenen Spezialauflieger. Die Idee für diesen „WM-Liner“ entstand nach dem Halbfinale mit dem Rekordsieg gegen Brasilien.

Das aus einem 460 kW starken, obsidianschwarzen Actros 1863 und einem Krone Cool Liner bestehende Gespann diente als rollende Bühne, auf der die erfolgreiche Mannschaft den Besuchern der DFB-Fanmeile den verdienten Weltpokal präsentierte. In der Rekordzeit von vier Tagen gelang es dem Krone-Team am Standort Werlte, das Korsofahrzeug für die Weltmeisterschaftsfeier des DFB in Berlin zu realisieren. In Zusammenarbeit mit den Spezialisten aus Konstruktion, Prototypenfertigung und Montage entstand auf Basis eines Krone-Kühlsattelaufliegers diese ganz besondere Kombination.

Erst am Samstag wurde das Fahrzeug nach Berlin überführt, um gemeinsam mit zwei DFB-Bussen für den Triumphzug der deutschen Fußballnationalmannschaft vorbereitet zu werden. Dazu gehörte unter anderem die aufwendige Beklebung der Fahrzeuge mit schwarzer Folie und dem Slogan „Ganz Deutschland gratuliert der Nationalmannschaft zum vierten Stern“ sowie DFB- und Sponsorenlogos. Am späten Montagnachmittag waren die Actros-Sattelzugmaschine, der Krone-Open-Air-Auflieger, die beiden Travego-Reisebusse sowie einige Begleitfahrzeuge dann fertig für den historischen Einsatz in Berlin.

1 Kommentar

Echt geile Sache. Die Geschichte habe ich bei letzten Besuch in Wörth vom Thunderbird erzählt bekommen. War ein super Profitraining, danke.
Text übersetzen