SK 1722 – Sascha Schwiertnia and a stroke of luck

Classic Vehicle

Lucky fellow.

Incredible – Sascha Schwiertnia finds his father's long lost SK 1722 and buys it back.


Sascha Schwiertnia's great fortune is thanks only to a moment of chance. But let's first start at the beginning: At the end of 1989, his father Peter Schwiertnia took on a brand new SK 1722/45 to drive. “Whenever I had the time, I'd go with him on trips. At six I was allowed to turn the steering wheel for the first time. You never forget something like that,” he says, now 32 years old. In 1995 his father was supposed to get another truck – he refused because he wanted to continue driving the SK.


12 comments

RoadStars Driver
Coole Sache das ist ja fast wie ein 6er im Lotto.
Translate text
RoadStars Driver
Lucy Guy
Translate text
Hi Sascha,
Pleased you found the truck as I can imagine it bringing back so many memories of your father and of times past. Enjoy it as these parts of your life only pass once and you have to make the most of them.
Most of the '80's and '90's Mercedes trucks here went off to Africa and I still think it was one of the nicest looking trucks Daimler Benz ever produced.
Translate text
RoadStars Driver
Hi Trevor, thank you. You are right. It's bringing back so many memories of my childhood. Most of the time i spent with my father was inside of this SK. On the way home from Belgium my mother sits on the right place and may father in our minds. Best regards, Sascha.
Translate text
RoadStars Driver
😍
Translate text
Hallo Sascha,
das klingt ja wirklich wie ein Wunder! Dann noch viel Glück gehabt, das dein Bekannter diesen LKW gesichtet und erkannt hat.
Ich selber habe exakt den selben gefahren. Vom Aufbau her einen 6,20 Planaufbau. Die kurze Kabine war für mich als 1,80 M Kerl gerade so ertragbar. Als Solofahrzeug und 18 to Zul.GG ging das noch so gerade mit den 216 PS. Ich musste ab und an einen 18 to Anhänger damit ziehen. Da wurde man dann schnell mal als Blümchenflücker beschimpft.
Wünsche dir viel Spaß mit dem Fahrzeug. Den LKW den ich in der Kindheit auf dem Hof mal fahren durfte steht auch bei mir in der Halle. Das vergisst man halt nicht.
Translate text
RoadStars Driver
Hallo Guido, so ein Glück werde ich wohl kein zweites Mal haben. Danke.
Mein Vater war 1.72, da ging das mit der Kabine. Ich selbst bin 1.85. Aber sitzen kann ich gut darin. Der Sitz ist auch nicht original. Das ist ein orthopädischer Isri, hat Papa einbauen lassen, als das Auto etwa 8 Jahre alt war. Ich war einmal dabei, als wir Salz nach Thüringen gefahren haben. Mit Anhänger und 36 Tonnen GG. Das war ne Schau, so als erster am Berg. Jetzt muss er nur noch leer spazieren fahren.
Translate text
Hallo Sascha,
ich kenne ja bis jetzt nur den "kleinen" in 1:24. Wird Zeit, dass ich das Original mal erlebe. Viel Spaß auf Deinen Fahrten und lasse bitte die Kleinen auch zu ihrem Recht kommen.
Translate text
RoadStars Driver
Hallo Sascha, das ist ja eine tolle Geschichte, Beharrlichkeit Zahl sich aus. Ich wünsche dir eine schöne Zeit mit dem LKW und das du noch lange viel Freude mit dem SK hast.
Translate text
RoadStars Driver
Hallo Uwe, Dankeschön. Ja, eigentlich hatte ich schon einen anderen SK in Aussicht, da ich gar nicht mehr damit rechnete. Aber dann gab es natürlich keinen Ausweg und in Windeseile machte ich den Kauf klar. Der Exporthändler hielt mich zuerst für Verrückt, als ich am Telefon den Kauf zusagte 😀
Translate text
RoadStars Driver
Danke für den schönen Bericht meines Autos.
Translate text
RoadStars Driver
Gerne, ist auch eine sehr schöne Geschichte! Danke dir für deine Unterstützung hierbei, wir wünschen dir weiterhin eine tolle Zeit mit deinem SK!
Translate text