Street-Art: Ruben Poncia malt einen Atego in London

RoadStars meets Street-Art

Atego in London.

Diese Architektur kennt jeder – und dieses Fahrzeug auch. Ruben Poncia schafft dem Atego eine würdige Bühne.


Die Aufgabe:

Die Wahrzeichen Londons kennt jedes Kind – Big Ben, das Riesenrad London Eye und das weltbekannte Hochhaus 30 St Mary Axe, Spitzname „The Gherkin“ („Gewürzgurke“). Wenn in den frühen Morgenstunden ein Atego die Tower Bridge überquert, formen die Sehenswürdigkeiten gemeinsam eine atemberaubende Kulisse. Dieser Herausforderung stellte sich Künstler Ruben Poncia.



„Zu den spannendsten Orten, die ich bisher besuchen durfte, zählen Japans Hauptstadt Tokio, Guanajuato in Mexiko und Almelo in den Niederlanden. Ich kann mich noch exakt an den Moment erinnern, als ich das erste Mal einen Pinsel und Farbe in die Hand nahm: Es war Freitag, der 10. April 2009 um 9.16 Uhr.“

„Das Malen habe ich nie in einer Schule oder Universität gelernt. Mein Schaffen ist für mich vor allem der Ausdruck von Kreativität. Ich male bevorzugt unrealistische Dinge und gern auch einfach drauflos. Echt knifflig war für mich, die vielen Wahrzeichen Londons in einem Motiv zusammenzufügen.“


RoadStars meets Street-Art.

In unserer 12-teiligen Serie „RoadStars meets Street-Art“ stellen internationale Street-Art-Künstler die schönsten Trucks von Mercedes-Benz dar. Diese 12 Werke sind bis zu 50 Quadratmeter groß und in einer speziellen 3-D-Maltechnik realisiert.

Entdeckt noch mehr Kunstwerke und erfahrt, welche Menschen und Geschichten sich dahinter verbergen.


Fotos und Video: Mike Kothuis

5 Kommentare

Bravo. Magnifique. Bonne journée 👍👍
Text übersetzen
Bin jedesmal abzulut sprachlos !!! ohne Worte 😱
Davon mal n Wand Kalender das wäre es.
Gruss
Andreas

Text übersetzen
Fantastisk lavet
Text übersetzen
Prachtig gemaakt over een mooie stad en waar ik net ben geweest !!👍👍
Text übersetzen
... und noch ein einzigartiges Bodenbild - woow 👌
Text übersetzen