Adventsaktion 2017

0 von 3

Lieblingsbild: Durch tropischen Regen

Lieblingsbilder

Holztransport im Dschungel.

Vor 40 Jahren. Harter Einsatz für Rundhauber-Lkw im Dschungel von Malaysia.


Ein Kraftartist: der LK 2624/6x4 mit Aufbau der Firma Doll KG. Im Jahr 1975 schleppen die Lkw auf tiefen Dschungelpisten im malaysischen Bundesstaat Sabah auf der Insel Borneo gewaltige Stämme aus dem Wald. Baumriesen von 40 Tonnen Gewicht und Längen von 15 Metern sind keine Seltenheit.

Die Pfade und Wege, auf denen die insgesamt 130 Lkw vor 40 Jahren in der Region unterwegs waren, wurden während des tropischen Regens sofort verschlammt oder überschwemmt. Von den Fahrern wurde deshalb das Letzte aus den Fahrzeugen herausgeholt – kaum ein Lastwagen ohne Blechschaden oder kaputte Scheinwerfer. Oft steckten die Fahrzeuge mit ihrer bis zu 50 Tonnen schweren Last bis über die Achsen im morastigen Untergrund. Wenn die Wege zu steil und zu rutschig wurden, ließen sie sich von Bulldozern ziehen. Waren die schlimmsten Steigungen überwunden, wurde stets Vollgas gefahren. Statt den vorgeschriebenen 30 Meilen pro Stunde rasten Jeeps und Pkw mit 70 bis 80 Meilen pro Stunde durch den Urwald. Die Lkw fuhren nicht viel langsamer.

Fotos: Daimler AG


1 Kommentar

RoadStars Driver
Das kann man sich heute nicht mehr vorstellen wo man heute Wege bis in den letzten Winkel in der Welt baut
Text übersetzen