Unter Wasser: Dieter Sobik und sein Actros 1851

Airbrush

Das Meer auf der Straße.

Truck mit Wiedererkennungswert: Der Actros von Dieter Sobik zeigt eine spannende Unterwasserwelt.


„Den fahre nur ich“, sagt Dieter Sobik und klopft mit der Handfläche sanft auf das Lenkrad seines Actros 1851. Mit der rechten Hand stellt er den Kaffeebecher zur Seite und lenkt den Lkw vom Hof des Hamburger Logistikcenters. Es ist schon Vormittag, eben konnte er endlich abladen. Die A1 war gestern mal wieder voller als erwartet. Bis nach Hamburg hat er es nicht mehr geschafft, zeitmäßig wäre das zu knapp geworden. „Ich habe dann schon in Bremen Feierabend gemacht“, sagt der 56-Jährige. „Dort ist eh einer meiner Lieblingsstellplätze. Die Leute da kennen mich schon.“ Die letzten 120 Kilometer nach Hamburg ist er heute Morgen gefahren.

Bunter Hund.

Dass Dieter unterwegs bekannt wie ein bunter Hund ist, liegt nicht allein an Dieter selbst. Sein Truck und sein Auflieger haben einfach Wiedererkennungswert. Ein riesiges Airbrush-Gemälde mit Tiefseemotiven bedeckt Trailer und Zugmaschine. Haie, farbenfrohe Fische, Meerjungfrauen und sogar ein Schiffswrack verleihen dem Fahrzeug einen unverwechselbaren Look. Wer oft auf der Autobahn unterwegs ist oder hin und wieder ein Trucker-Festival besucht, hat gute Chancen, den Lkw mal live zu sehen.


Unterwasserwelt auf Truck und Auflieger: Fast auf jedem Quadratmeter gibt es etwas zu entdecken.
Unterwasserwelt auf Truck und Auflieger: Fast auf jedem Quadratmeter gibt es etwas zu entdecken.
Unterwasserwelt auf Truck und Auflieger: Fast auf jedem Quadratmeter gibt es etwas zu entdecken.
Unterwasserwelt auf Truck und Auflieger: Fast auf jedem Quadratmeter gibt es etwas zu entdecken.
Unterwasserwelt auf Truck und Auflieger: Fast auf jedem Quadratmeter gibt es etwas zu entdecken.
Unterwasserwelt auf Truck und Auflieger: Fast auf jedem Quadratmeter gibt es etwas zu entdecken.
Unterwasserwelt auf Truck und Auflieger: Fast auf jedem Quadratmeter gibt es etwas zu entdecken.
Unterwasserwelt auf Truck und Auflieger: Fast auf jedem Quadratmeter gibt es etwas zu entdecken.
Unterwasserwelt auf Truck und Auflieger: Fast auf jedem Quadratmeter gibt es etwas zu entdecken.
Unterwasserwelt auf Truck und Auflieger: Fast auf jedem Quadratmeter gibt es etwas zu entdecken.
Unterwasserwelt auf Truck und Auflieger: Fast auf jedem Quadratmeter gibt es etwas zu entdecken.
Unterwasserwelt auf Truck und Auflieger: Fast auf jedem Quadratmeter gibt es etwas zu entdecken.
Unterwasserwelt auf Truck und Auflieger: Fast auf jedem Quadratmeter gibt es etwas zu entdecken.
Unterwasserwelt auf Truck und Auflieger: Fast auf jedem Quadratmeter gibt es etwas zu entdecken.
Unterwasserwelt auf Truck und Auflieger: Fast auf jedem Quadratmeter gibt es etwas zu entdecken.
Unterwasserwelt auf Truck und Auflieger: Fast auf jedem Quadratmeter gibt es etwas zu entdecken.
Unterwasserwelt auf Truck und Auflieger: Fast auf jedem Quadratmeter gibt es etwas zu entdecken.
Unterwasserwelt auf Truck und Auflieger: Fast auf jedem Quadratmeter gibt es etwas zu entdecken.
Unterwasserwelt auf Truck und Auflieger: Fast auf jedem Quadratmeter gibt es etwas zu entdecken.
Unterwasserwelt auf Truck und Auflieger: Fast auf jedem Quadratmeter gibt es etwas zu entdecken.
Unterwasserwelt auf Truck und Auflieger: Fast auf jedem Quadratmeter gibt es etwas zu entdecken.
Unterwasserwelt auf Truck und Auflieger: Fast auf jedem Quadratmeter gibt es etwas zu entdecken.

Modell-Truck.

„Mittlerweile gibt es ihn auch als Miniaturmodell“, sagt Dieter, der immer ein paar davon im Fahrerhaus hat. Gleich mehrere Hersteller bieten Mini-Nachbauten des Trucks an. Sogar eine ferngesteuerte Version wurde schon hergestellt.

„Mein Chef wollte eine Airbrush-Lackierung, die etwas mit unserer Firma zu tun hat“, sagt Dieter, während er Richtung Autobahn-Zubringer abbiegt. „Bei Fischer-Trans liegt natürlich was mit Fischen nahe.“ Drei Wochen stand der Lkw beim Airbrush-Künstler, bis die Unterwasserwelt fertig war. Das war 2015. „Seitdem bin ich mit diesem Lkw unterwegs. 320.000 Kilometer mittlerweile.“ Die Routen? „Immer Fernverkehr, von Rampe zu Rampe. Meistens innerhalb Deutschlands.“ Die Ladung? „Wir transportieren alles, was sich auf Paletten befördern lässt.“ Nach Hamburg hat er Chemikalien gebracht, die nun per Seefracht nach Ägypten gehen. Morgen wird Dieter mit neuer Ladung Richtung Nordrhein-Westfalen fahren, wo er zu Hause ist.


Feierabend im Fahrerhaus? Damit hat Dieter kein Problem. Bewegung muss trotzdem sein – am liebsten mit dem Fahrrad.
Feierabend im Fahrerhaus? Damit hat Dieter kein Problem. Bewegung muss trotzdem sein – am liebsten mit dem Fahrrad.
Feierabend im Fahrerhaus? Damit hat Dieter kein Problem. Bewegung muss trotzdem sein – am liebsten mit dem Fahrrad.
Feierabend im Fahrerhaus? Damit hat Dieter kein Problem. Bewegung muss trotzdem sein – am liebsten mit dem Fahrrad.
Feierabend im Fahrerhaus? Damit hat Dieter kein Problem. Bewegung muss trotzdem sein – am liebsten mit dem Fahrrad.
Feierabend im Fahrerhaus? Damit hat Dieter kein Problem. Bewegung muss trotzdem sein – am liebsten mit dem Fahrrad.
Feierabend im Fahrerhaus? Damit hat Dieter kein Problem. Bewegung muss trotzdem sein – am liebsten mit dem Fahrrad.
Feierabend im Fahrerhaus? Damit hat Dieter kein Problem. Bewegung muss trotzdem sein – am liebsten mit dem Fahrrad.
Feierabend im Fahrerhaus? Damit hat Dieter kein Problem. Bewegung muss trotzdem sein – am liebsten mit dem Fahrrad.
Feierabend im Fahrerhaus? Damit hat Dieter kein Problem. Bewegung muss trotzdem sein – am liebsten mit dem Fahrrad.

Fast jedes Fahrzeug hier im Hafen ist ein Lkw. Und wie im Takt hebt Dieter seinen Zeigefinger vom Lenkrad, denn aus den entgegenkommenden Trucks grüßen die Fahrerkollegen. „Der Lkw fällt halt auf. Daran erinnert man sich. Und es kann auch gut sein, dass ich mich mit dem einen oder anderen Kollegen hier schon unterhalten habe. 50 Kilometer nördlich von hier bin ich regelmäßig auf einem Trucker-Treffen.“

Sieht man das aufwändige Airbrush-Bild, stellt sich natürlich die Frage, wie lange Dieter den Actros noch behalten wird? „Also, ich habe nicht vor zu tauschen. Kann mir nicht vorstellen, dass der so schnell ersetzt wird“, so Dieter. Zumal auch gerade erst ein Kabinenschrank für das Fahrerhaus bestellt wurde. Ohnehin: Dieter will noch eine ganze Weile weiterfahren. „Ich mache das seit 38 Jahren. Früher war das Fahren zwar noch mehr die große Freiheit. Dafür weiß ich heute in der Regel, wann ich daheim bin.“ Daheim warten Frau, Tochter und Sohn. Spätestens freitags sollte es deshalb Richtung Heimat gehen.

Ausgleich: Radfahren.

Und wo ist Dieter Sobik nach 38 Jahren im Geschäft am liebsten unterwegs? „Hier oben im Norden, am besten in der Nähe des Meers. Ich suche mir dann einen netten Stellplatz und fahre noch eine Runde Rad.“ Tatsächlich trägt Dieter jetzt sein Fahrrad aus dem Trailer. „Wenn ich schon unterwegs bin, will ich auch etwas von der Gegend sehen. Und das geht mit dem Rad am besten.“

Zwei Kollegen kommen vorbei. Der eine grüßt, der andere hebt den Daumen. Bekannte von Dieter? Er grinst: „Noch nie gesehen, aber wahrscheinlich kennen die beiden meinen Lkw. Das ist häufiger so.“


Fotos: Nico Krauss

29 Kommentare

Hallo Dieter,
Super schöner Truck👍
Falls du heute (🎅🏼06.12.2018) auf der A61 unterwegs bist, mach mal ein Stopp auf dem Aral Autohof Elbert in Rheinböllen.
Wir die Crew von RoadStars sind noch bis 21:00 Uhr vor Ort und freuen uns auf jeden Besuch.
PS: Es gibt auch eine kleine Überraschung....🤔

Diese Einladung gilt übrigens auch für alle anderen Trucker die das lesen.

Grüße von
TruckTraining J-L Merck
Text übersetzen
Servus Dieter,
Bin fasziniert von Deinem Truck. Habe schon vor einigen Wochen bei Deiner Sped. probiert ein Modell zu kaufen, bewegt sich aber nichts.
Vielleicht könntest du mal .....
Grüße aus der Gottlieb-Geburtsstadt
Vom Dieter
Text übersetzen
Wow😍 sieht wahnsinnig toll aus👍👍
Text übersetzen
Frumos camionul! UNIC! și un pic de putere. Drumuri bune!
Text übersetzen
Jaaah, die heeft het mooi voor elkaar
Text übersetzen
Good story! And very beautiful truck👍😊
Text übersetzen
Thanks for letting us know! We are happy to see how much everyone likes it! 😊
Text übersetzen
Wat een kunstwerk op wielen. Schitterend!!!
Text übersetzen
Tolles Airbrush auf dem truck, laesst mein taucherherz hoeher schlagen.
Haette ich gerne 1 modell von
Text übersetzen
Hallo Horst,
das freut uns natürlich sehr! Wir sind auch hin und weg! 😳 Schau mal in deine Postbox - wir haben dir geschrieben, wo du nach Modellen schauen kannst.
Text übersetzen
ce camion est magnifique ! Beaucoup doivent étre jaloux !
Félicitations !
Text übersetzen
Quel beau camion, on devrait en voir plus souvent sur la route......
Text übersetzen
Ziet er prachtig uit en een hele mooie combinatie !!👍👍
Text übersetzen
Prachtig verslag en wat een kanjer van een ACTROS met zo'n oplegger SUPER . Zich thuis voelen in onze droomwereld .
Text übersetzen
Toller und interessanter Bericht....Wie komme ich an ein Modell des schönen LKW's?
Text übersetzen
Hallo Thomas,
wir haben etwas für dich recherchiert: bei Modellcarservice gibt es das Modell noch in einer geringen Menge, einfach im Suchfeld „Fischer Trans“ eingeben.
Text übersetzen
Schick sieht er aus!
Allzeit gute Fahrt
Text übersetzen
... und wieder ein weiteres traumhaftes, rollendes Lackkunstwerk auf unseren Strassen zur Freude aller Betrachter/innen unterwegs 👌
Schön, dass es immer wieder Unternehmen u. Selbstfahrer gibt, die ordentlich Geld in die Hand nehmen um solche rollenden Kunstwerke entstehen und im Alltagsbetrieb rollen zu lassen 👍
Dem stolzen Chauffeur Dieter viel Freude mit seinem Schmuckstück und Allzeit gute, sichere Fahrten.
Text übersetzen
L'ensemble routier est magnifique. Il faut venir aux courses de camions en France sur le circuit du Mans pour défilé avec plus de 200 camions sur le circuit
Text übersetzen
Hab den LKW zum ersten Mal am Nürburgring gesehen, ein super schönes Fahrzeug! 😄
So macht arbeiten Spass! Allzeit gute Fahrt!
Text übersetzen
Wonderful! 👍
Text übersetzen
Magnifique 👍👍👌
Text übersetzen
Super das Fahrzeug ist zu schade damit zu Arbeiten
Text übersetzen
Das ist noch richtig schöne Truckeridylle. Leider sieht's draußen nicht mehr so schön aus. Paß gut auf Dein wundervolles Stück auf ,allzeit gute Fahrt und stehts eine saubere Stoßstange.
Viele Grüße vom Truckerkollegen
Dieter aus dem wilden Süden
Text übersetzen
Ende der sechziger hatten wir in unseren LP 333 schon Standheizung und Schwingsitze . Ander Fahrer sagten : " Mensch , habt ihr nen tollen Chef ! "
Tolle Chefs gibt es , wie man sieht , auch heute noch . Dann macht es auch Spaß als Fahrer dann auch saubere und ordentliche Leistung zu bringen .
Mit freundlichen Grüßen
Mercu
Text übersetzen
Sind echt edel aus 👍👍👍
Text übersetzen
Tolle Lackierung, sieht richtig klasse aus, solche aufwendig lackierten Lkw begeistern mich immer wieder.
Wie kommt man an so ein Modell.
Gruss
Thimo
Text übersetzen
Hallo Thimo,
schau mal in deine Postbox 😊
Text übersetzen
Ist natürlich wie immer eine Frage des persönlichen Geschmacks... aber bei dieser Abenteuerlackierung schaue ich gerne hin - das Ding find' ich stark! Sicher gibt's noch Details zu entdecken...
Gruß
Klaus
Text übersetzen